Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Angriff mit Bierkrug Übel zugerichtet: Ex-GNTM-Kandidatin zeigt schockierendes Foto

Ein Selfie von Vanessa Hampl.

Ex-GNTM-Kandidatin Vanessa Hampl wurde Opfer eines bösartigen Angriffs. Das Bild veröffentlichte sie im Juni 2021 auf ihrem Instagram-Kanal.

Vanessa Hampl, Ex-GNTM-Kandidatin, hat ein schockierendes Foto bei Facebook hochgeladen. Die junge Frau wurde körperlich angegriffen und hat schwere Verletzungen davon getragen.

Das möchte wirklich niemand erleben! Gerade noch hat Vanessa Hampl (24), Ex-Teilnehmerin von „Germany’s Next Topmodel“, ausgelassen gefeiert, da ist sie ganz plötzlich zum Opfer eines bösartigen Angriffs geworden.

Auf Facebook veröffentlichte die hübsche Brünette zuletzt ein schockierendes Posting. Darauf zeigt sie sich übel zugerichtet.

GNTM: Ex-Kandidatin wurde schwer verletzt

„Mehrere Platzwunden im Gesicht, ein blaues Auge, eine Schwellung der Gesichtshälfte und eine Gehirnerschütterung. Die Folgen der Verletzungen sind noch nicht absehbar“, schreibt sie zu den Horror-Fotos und erklärt auch, was ihr widerfahren ist.

Alles zum Thema Germany's Next Topmodel
  • Lena Gercke Ex-GNTM-Star mit XXL-Babykugel – „Die schönste Rundung an einer Frau“
  • „Da ich bei den Hells Angels gewohnt habe...“ Nathalie Volks Rocker-Ex soll ihr unglaubliches Verbot erteilt haben
  • Lena Gercke Ex-GNTM-Star räkelt sich auf einem Boot – und zeigt Fans ihr üppiges Dekolleté
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern
  • Heidi Klum GNTM-Mama schmust sinnlich mit Ehemann Tom Kaulitz 
  • Nathalie Volk (25) Nach Liebes-Comeback mit Frank Otto (65): Ex-GNTM-Teilnehmerin heizt Gerüchte an 
  • Star auf Instagram FC-Neuzugang bringt Topmodel mit nach Köln – Paar erlitt Schicksalsschlag
  • „TV total“ Pufpaff bringt fiesen Spruch über Heidi Klums Brust – das dürfte Tom Kaulitz ärgern
  • GNTM 2022 Lou-Anne gewinnt Show – und hat bereits große Pläne: „Ausruhen ist nicht angesagt“
  • „Germany's Next Topmodel“ Boykott beim großen Finale: Kandidatin fehlt aus Protest

„Ich wurde auf der Kirchweih in Kadenzhofen bei Berg in der Oberpfalz grundlos angegriffen. Ein bislang unbekannter Mann warf in der Nacht von Samstag, 30. April 2022 auf Sonntag, 1. Mai 2022, mit voller Wucht einen Bierkrug gegen mein Gesicht“, so die 24-Jährige, die in der 15. Staffel von GNTM dabei war.

Nun ist die junge Mutter eines kleinen Sohnes auf der Suche nach dem Täter, der nach dem Angriff floh. Sie hofft auf Hinweise, die ihr helfen, den Mann zu identifizieren. Dazu hat sie sogar eine Belohnung von 3000 Euro angekündigt. Das Mitgefühl in den sozialen Medien ist groß. Dutzende Fans kommentierten den Beitrag mit Genesungswünschen.

Ein Sprecher der Polizei Oberpfalz teilte dem Bayrischen Rundfunk zudem mit, dass sich bereits ein Rechtsanwalt gemeldet habe, dessen Mandant in Verbindung mit der Tat stehen könnte. Auf eine Stellungnahme wird jedoch aktuell noch gewartet. Die Ermittlungen dauern demnach an. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.