+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

Seine Hits kennt jederRapper Trugoy the Dove ist tot – er wurde nur 54 Jahre alt

David Jude Jolicoeur von De La Soul singt am 18. März 2017 in Austin, Texas. Jolicoeur, weithin bekannt als Trugoy the Dove und eines der Gründungsmitglieder des Long Island Hip-Hop-Trios De La Soul, ist im Alter von 54 Jahren gestorben. +++ dpa-Bildfunk +++

US-Musiker Trugoy the Dove (hier zu sehen bei einem Auftritt am 18. März 2017) ist von uns gegangen.

In den 1990er-Jahren zählte Hiphop-Trio De La Soul um Rapper Trugoy the Dove zu den wichtigsten Vertretern des Genres – nun ist der Musiker von uns gegangen. 

Die Hiphop-Welt trauert um einen ihrer Pioniere: US-Rapper Trugoy the Dove (bürgerlich: David Jolicoeur) ist im Alter von nur 54 Jahren verstorben. 

Am Sonntag (12. Februar) berichtete zunächst das amerikanische Szenemagazin „allhiphop“ über den Tod des Musikers, mittlerweile bestätigte sein Manager die Meldung auch offiziell. 

US-Rapper Trugoy the Dove ist tot

Gemeinsam mit seinen beiden Schulfreunden Maseo (52) und Posdnuos (51) gründete Trugoy the Dove 1988 das Rap-Trio De La Soul 1988 in Amityville auf Insel Long Island im Bundesstaat New York.

Alles zum Thema Musik

Ihr Debütalbum „Three Feet High and Rising“ erschien 1989 und stellte einen Gegenpol zum damals in den USA aufkeimenden Gangster-Rap dar: Die Texte der Gruppe zeichneten sich vor allem durch Sozialkritik und einen sehr eigenwilligen Humor aus. Zudem sind Einflüsse aus Jazz, Rock und sogar Country-Musik auf dem Album zu hören. 

Außerdem setzte De La Soul auf ein deutlich freundlicheres Image als ihre Konkurrenz, besonders ihr Debütalbum versprüht eine gewisse Hippie-Ästhetik.

Über die Todesursache von Trugoy the Dove ist bislang nichts bekannt. Allerdings hatte der Musiker in den vergangenen Jahren immer wieder offen über Herzprobleme gesprochen. 

De La Soul: Trugoy the Dove wollte „wieder auf die Bühne“

Im Musikvideo zu dem 2018 veröffentlichten Song „Royalty Capes“ erzählte er Folgendes: „Ich bin bereit, wieder auf die Bühne zu gehen. Ich vermisse das. Ich liebe es zu reisen. Ich liebe es, mit meinen Jungs zusammen zu sein, und ich will das zurück.“

Erst am 5. Februar waren De La Soul noch bei den Grammys aufgetreten – Trugoy the Dove fehlte bei dem Auftritt allerdings auf der Bühne. Nun also die traurige Nachricht von seinem Tod. (tab)