Eskalation am Kölner Flughafen Danni Büchner rastet aus: Mitarbeiter muss dazwischengehen

Danni Büchner im Lederlook und tiefen Ausschnitt bei Instagram.

Danni Büchner, hier am 17. Januar 2021 auf Instagram, wendet sich in einem Video an ihre Fans und teilt gegen eine Flughafen-Mitarbeiterin aus. 

Plastiktüten-Eklat am Kölner Flughafen: TV-Star Danni Büchner legte sich so sehr mit einer Flughafen-Mitarbeiterin an, dass sie sogar ihren Vorgesetzten einschalten musste. 

Danni Büchner (44) ist fuchsteufelswild! Auf dem Weg in ihre Wahlheimat Mallorca geriet die TV-Darstellerin mit einer Mitarbeiterin am Kölner Flughafen aneinander – dabei ging es doch nur um eine kleine Plastiktüte. 

Kurz nach der Auseinandersetzung meldete sich die „Goodbye Deutschland“-Berühmtheit in einem achtminütigen Video bei ihren knapp 320.000 Followern (Stand: 13. November 2022) auf Instagram zu Wort und ließ dabei kein gutes Haar an der Mitarbeiterin. 

„Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner legt sich mit Flughafen-Personal an

Aber erst mal der Reihe nach: Am Kölner Flughafen sei Danni von einer Mitarbeiterin aufgefordert worden, eine kleinere Plastiktüte für ihr Handgepäck zu kaufen, da ihre Tüte zu groß gewesen sei. Dies habe sie daraufhin auch getan, wie die fünffache Mutter in der Story erzählt. 

Alles zum Thema Daniela Büchner

Als sich die 44-Jährige erneut in die Schlange stellte, habe sie die Angestellte nach vorne gewinkt, woraufhin sich Danni bei ihr bedankt habe. Dann eskalierte der Streit. 

„Das ist ja wohl das mindeste, dass sie mir ein Dankeschön sagen“, pöbelte sie die Mitarbeiterin „richtig schnippisch“ an. Das ließ Danni Büchner nicht auf sich sitzen. 

 „Was haben Sie gesagt? Das ist doch ihr Job!“, keifte die ehemalige „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin zurück. Um die Situation zu entschärfen, habe sie ein anderer Kollege abgelöst, so Danni. 

Danni Büchner: „Goodbye Deutschland“-Star rastet aus und schwärzt Mitarbeiterin bei Vorgesetzten an 

Doch wenig später traf die Ex-„Dschungelcamperin“ nämlich erneut auf ihre frisch gebackene Erzfeindin. „Ich hab auf meinen Koffer gewartet und wieder sehe ich diese Dame, die wieder über mich redet. Sie hat mich sehr arrogant und zickig die ganze Zeit angeguckt“, schilderte Danni ihren Teil der Geschichte. 

Zu viel für die Mallorca-Auswanderin: Danni platzte der Kragen und schaltete den Vorgesetzten der Mitarbeiterin ein. Dieser habe versucht, seine Mitarbeiterin ruhig zu stellen, woraufhin sie erst „richtig aggro“ wurde, berichtete Danni ihren Followern. 

„Wenn ich nochmal beruflich in Köln landen muss und ich seh diese Dame an der Sicherheitskontrolle, dann wechsle ich die Seite. Da habe ich gar kein Bock mehr drauf“, schloss Danni für sich ab. Gut möglich, dass die Flughafen-Mitarbeiterin diese Idee auch nicht so schlecht findet. (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.