Seit 2018 verschwunden Neuigkeiten im Fall Daniel Küblböck – Amtsgericht stellt Antrag

daniel_kueblboeck

Seit dem 9. September 2018 wird Daniel Küblböck vermisst. Unser Foto zeigt den Entertainer bei einer Veranstaltung am 17. April 2010 in Wiesbaden.

Köln – Es war eine Nachricht, die am 9. September 2018 ganz Deutschland entsetzte: DSDS-Star Daniel Küblböck (33) verschwand vom Kreuzfahrtschiff „AidaLuna” – seitdem gilt der Sänger und Entertainer als vermisst.

Trotz einer großangelegten Suchaktion konnte der Entertainer bis heute weder tot noch lebendig gefunden werden.

Daniel Küblböck soll für tot erklärt werden

Nun gibt es Neuigkeiten: Laut einem Bericht der „Passauer Neue Presse“ soll Küblböck für tot erklärt werden. Die Zeitung beruft sich auf eine Antrag des Amtsgerichts Passau.

Darin heißt es: „Der Verschollene wird aufgefordert, sich bis spätestens 25.September 2020 beim Amtsgericht Passau (...) – Abteilung für Verschollenheitssachen zu melden, widrigenfalls er für tot erklärt werden kann.“ Außerdem ergehe die „Aufforderung an alle, die Auskunft über den Verschollenen geben können, dem Gericht bis zum dem angegebenen Zeitpunkt Anzeige zu machen.“

Die Staatsanwaltschaft geht in dem Fall von Suizid aus. Abgeschlossen wurde der Fall jedoch bisher nicht.

Beratung und Seelsorge in schwierigen Situationen

Ihre Gedanken hören nicht auf zu kreisen? Sie befinden sich in einer scheinbar ausweglosen Situation und spielen mit dem Gedanken, sich das Leben zu nehmen? Wenn Sie sich nicht im Familien- oder Freundeskreis Hilfe suchen können oder möchten – hier finden Sie anonyme Beratungs- und Seelsorgeangebote:

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222 erreichen Sie rund um die Uhr Mitarbeiter, mit denen Sie Ihre Sorgen und Ängste teilen können. Auch ein Gespräch via Chat ist möglich. telefonseelsorge.de

Kinder- und Jugendtelefon: Das Angebot des Vereins "Nummer gegen Kummer" richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, die in einer schwierigen Situation stecken. Erreichbar montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter 11 6 111 oder 0800 – 111 0 333. Am Samstag nehmen die jungen Berater des Teams "Jugendliche beraten Jugendliche" die Gespräche an. nummergegenkummer.de

Muslimisches Seelsorge-Telefon: Die Mitarbeiter von MuTeS sind 24 Stunden unter 030 – 44 35 09 821 zu erreichen. Ein Teil von ihnen spricht auch türkisch. mutes.de

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention: Eine Übersicht aller telefonischer, regionaler, Online- und Mail-Beratungsangebote in Deutschland gibt es unter suizidprophylaxe.de

Zuletzt wohnte Daniel Küblböck in Berlin, hat seinen Hauptwohnsitz aber immer noch in Salzweg im bayrischen Landkreis Passau.

Küblböck: Der Tag seines Verschwindens

Rückblick: Am 9. September, dem Tag seines Verschwindens, soll Küblböck gegen 1.15 Uhr eine Bar des Kreuzfahrtschiffes verlassen haben auf seine Kabine gegangen sein, so der „Spiegel”.

Drei Stunden später soll er an die Rezeption gekommen sein. Der Sänger habe eine Flasche zerschlagen und sich dabei geschnitten, heißt es in dem Bericht. Das Schiffshospital, das er habe aufsuchen wollen, hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits geschlossen.

In Wut darüber löste Küblböck offenbar dreimal Alarm aus, bevor er gegen fünf Uhr morgens in die Labradorsee sprang.

Ein Video, in dem zu sehen ist, wie eine Person – vermutlich Daniel Küblböck – von Bord springt, liegt der Staatsanwaltschaft vor. Laut Behörden bestehe kein Zweifel, dass es Küblböck war. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.