Zeitdruck und keine Garderobe Cathy Hummels zieht sich am Straßenrand um – schwarzer Spitzen-BH zu sehen

Cathy Hummels bei einem Fototermin in einem Hotel in der bayerischen Landeshauptstadt. Aus Sicht der Moderatorin und Influencerin ist sogenanntes Bodyshaming nach wie vor weit verbreitet.

Cathy Hummels (hier im März 2022) ist ein gern gesehener Gast auf diversen Events. 

Ein Event jagt bei Cathy Hummels das nächste. Dazwischen bleibt oft wenig Zeit – doch die Moderatorin weiß sich zu helfen. Auch, wenn sie dafür an einem öffentlichen Ort mal eben aus den Klamotten hüpfen muss.

Mittags bei einer Kino-Premiere in München, abends auf einer Promi-Party in Berlin – Cathy Hummels' Terminkalender ist prall gefüllt. Was dabei aber überhaupt nicht geht: auf beiden Events des Tages dasselbe Outfit tragen. 

Was aber, wenn die Zeit drängt und es keine Garderobe für den Klamottenwechsel gibt? Kein Problem für die Moderatorin – dann macht sie es einfach an einem öffentlichen Ort.

Cathy Hummels wechselt Kleid an öffentlichem Ort

Mit ihrer Handykamera filmt Cathy Hummels das lauschige Plätzchen. Ein paar Bäume, ein Fluss, ein Trampelpfad und eine Wiese – mehr braucht sie nicht, um in ihr neues Kleid zu hüpfen.

Alles zum Thema Cathy Hummels

„So, Leute, hier ziehe ich mich jetzt kurz um. Mein Fahrer ist der allerbeste, er hat hier ganz kurz gestoppt für mich, denn hier ist nicht so viel los“, erzählt sie in ihrer Instagram-Story.

Dann heißt es raus aus der weißen Hose und dem schwarzen Top und rein in das giftgrüne Kleid für den Abend. Ganz nackig machte sie sich natürlich nicht am Straßenrand, der schwarze Spitzen-BH spingste auch nach der Umzieh-Aktion noch heraus. 

Der Kleiderwechsel verlief aber offenbar ohne Zwischenfall, denn kurz darauf meldete sich Hummels dann gut gelaunt von der Party. Cathy: „Jetzt genieße ich den Abend mit meinen Girls.“

Und dann dürfte auch bald schon der nächste Termin anstehen, denn die Moderatorin ist mit schwerem Gepäck unterwegs. Zwei prall gefüllte Koffer, schließlich ist sie „neun Tage unterwegs“, wie sie noch verriet. Und falls sie es da zwischendurch mal wieder nicht ins Hotel schafft, reichen ja auch zwei Bäume für den flotten Outfit-Wechsel. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.