Cathy Hummels Moderatorin äußert sich traurig – „akzeptiere meine Situation“

Cathy Hummels, Influencerin, kommt zum Charity-Event «Tribute to Bambi». (zu dpa: "Cathy Hummels bestätigt Trennung von Mats Hummels") +++ dpa-Bildfunk +++

Moderatorin Cathy Hummels (hier zu sehen am 5. Oktober) war bei der Hochzeit einer Freundin zu Gast. 

Cathy Hummels besuchte am Freitag die Hochzeit einer Freundin. Der feierliche Anlass löste bei der frisch getrennten Moderatorin jedoch nicht nur schöne Gefühle aus – wie sie selbst gestand. 

Irgendwie ja schon eine blöde Situation: Moderatorin Cathy Hummels (34) war am Freitag (2. Dezember) auf der Hochzeit einer Freundin zu Gast. 

Freudig berichtete sie ihren Fans bei Instagram am Samstag: „Gestern war ich auf einer Hochzeit und hab gesehen wie mein kleines Engelchen Sophia ihren Traummann Julian geheiratet hat. Ihr Traum ist in Erfüllung gegangen. Man hat die Liebe einfach unfassbar gespürt.“

Cathy Hummels mit traurigem Statement nach Hochzeitsbesuch

Trotz all ihrer Freude für das glückliche Paar, war der Gang für Cathy Hummels aber kein leichter. Erst im November hatte sie gegenüber der Deutschen Presse-Agentur ihr eigenes Ehe-Aus mit BVB-Kicker Mats Hummels (33) öffentlich gemacht. 

Alles zum Thema Cathy Hummels

Die Hochzeit schien die Moderatorin daher emotional mitgespielt zu haben. Noch unter demselben Instagram-Beitrag sprach sie mit traurigen Worten über ihr eigenes Ehe-Aus. 

Der Besuch der Hochzeit habe sie „natürlich auch ein wenig traurig“ gemacht, verriet Cathy Hummels ihren Fans.

Etwas kryptisch erklärte sie weiter: „Nicht aus mangelnder Freunde, sondern weil meine Vorstellung, die ich als kleines Mädchen von einer Familie hatte, Vergangenheit ist.“

Cathy Hummels mit traurigen Worten über ihre Trennung

Dennoch stellte die Moderatorin klar, dass sie sich nicht unterkriegen lasse von der schwierigen Situation: „Dinge ändern sich. Ich akzeptiere meine Situation und mache das Beste draus.“

Zum Abschluss ihres kurzen Statement zeigte sie sich dann aber auch optimistisch und hatte eine kleine Metapher für ihre Fans parat: „Ich breite meine Flügel aus und greife nach den Sternen. Wisst ihr was? Ich bin gerade auf dem Weg zu einem meiner großen Träume. Die Federn  sind nicht gestutzt. Ich fliege dann mal los… bis später!“

In den Kommentaren unter dem Beitrag sprechen viele Fans Cathy Hummels Mut zu. So schreibt eine Anhängerin: „Ach Cathy, dein Leben fängt doch erst an, du wirst dich noch oft verlieben.“

Auch ein weiterer Fan meint: „Das Leben hält für uns alle noch so viele schöne Dinge bereit!“ Und eine dritte Followerin rät: „Meistens kommt der Schmerz, bevor wieder etwas ganz Großes beginnen kann.“ (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.