Von „Bruce Allmächtig“ bis „Modern Family“ Schauspiel-Star Philip Baker Hall ist gestorben

epa03267672 US actor Philip Baker Hall arrives for the People Like Us premiere as part of the LA Film Festival sponsored by Film Independent, in Los Angeles, California, USA, 15 June 2012. EPA/MICHAEL NELSON ++ +++ dpa-Bildfunk +++

Der Schauspieler Philip Baker Hall ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Unser Foto zeigt Hall im Juni 2012 in Los Angeles.

Schauspieler Philip Baker Hall ist tot. Für seine Rollen in Hollywood-Filmen wie „Bruce Allmächtig“, „The Rock“ und „Magnolia“, aber auch für seine Auftritte in Serien wie „Seinfeld“ oder „Modern Family“ wird er gefeiert.

Philip Baker Hall war in etlichen Serien, Komödien, Serien und Hollywood-Filmen zu sehen. Jetzt ist der US-Schauspieler gestorben. Er wurde 90 Jahre alt.

Der richtig große Durchbruch gelang Philip Baker Hall erst in älteren Jahren. In Hollywood bleibt er wohl immer als Charakterschauspieler in Erinnerung. Nach seinen Auftritten in „Boogie Nights“ und „Magnolia“ standen Hall alle Türen offen.

Bekannt aus „Bruce Allmächtig“: Philip Baker Hall ist gestorben

An der Seite von Jim Carrey spielte er in „Bruce Allmächtig“ und „Die Truman Show“. Als CIA-Direktor glänzte er in Ben Afflecks „Argo“ und als Privatdetektiv heftete er sich in „Der talentierte Mr. Ripley“ an die Fersen von Matt Damon.

Alles zum Thema Hollywood
  • „American Pie“-Star Mit so vielen Männern hatte Jennifer Coolidge durch ihre Rolle als „Stifler's Mom“ Sex
  • Brad Pitt Überraschendes Geständnis: Hollywood-Star verrät seinen eigentlichen Traumberuf 
  • Hätten Sie ihn erkannt? Hollywood-Star nach 30 Jahren im Film-Geschäft kaum wiederzuerkennen
  • Hip-Hop vom Feinsten BONEZ MC mit RAF Camora in der LANXESS arena
  • „Baywatch“ Als „C.J“ brachte sie die Männer um den Verstand – so sehr hat sich Pamela Anderson verändert
  • Johnny Depp Amber Heard will Urteil anfechten – jetzt kontert der Hollywood-Star: „Haarsträubend“
  • Trauer um Hollywood-Ikone Schauspieler L. Q. Jones ist tot – seine Filme sind Meilensteine
  • Ben Affleck Hollywood-Star lässt seinen Sohn (10) Lamborghini fahren – der crasht anderes Luxusauto
  • Ryan Gosling Kino-Star verwandelt sich für „Barbie“-Film in Ken – kaum wiederzuerkennen
  • Von „Bruce Allmächtig“ bis „Modern Family“ Schauspiel-Star Philip Baker Hall ist gestorben

Sogar in Actionkrachern wie „The Rock – Fels der Entscheidung“ mit Nicholas Cage oder „Air Force One“ war er zu sehen.

Jetzt ist Philip Baker Hall im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Journalist Sam Farmer wandte sich am Montagabend (13. Juni) mit der traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit.

Nachbar mit bewegendem Nachruf auf Schauspieler Philip Baker Hall

„Mein Nachbar, Freund und einer der weisesten, talentiertesten und nettesten Menschen, die ich je getroffen habe, Philip Baker Hall, ist letzte Nacht friedlich gestorben“, schreibt der Autor auf dem Messenger Twitter. In seinen letzten Stunden sei Hall „von geliebten Menschen umgeben“ gewesen, ergänzt der Journalist.

Philip Baker Hall wurde 1931 in Toledo, Ohio, geboren und diente nach seinem Universitätsstudium in der Army. Anschließend arbeitete er als Englischlehrer, ehe er (erst mit 30 Jahren) seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte.

Philip Baker Hall ist tot – Schauspieler hinterlässt Frau und vier Töchter

Zunächst begann er als Schauspieler am Theater, in den Siebzigern wechselte er dann zum Film. Erste Auftritte hat Hall in TV-Serien wie „Die Waltons“, „Quincy“ oder „ Miami Vice“. Später hatte er Rollen in „Falcon Crest“ und „Seinfeld“, „Monk“ und „Modern Family“.

Jetzt ist Philip Baker Hall tot. Die Film-Welt trauert um einen alten Haudegen. Der Schauspieler hinterlässt eine Frau aus zweiter Ehe und seine vier Töchter. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.