Britney Spears Sängerin im Bad eingesperrt – Security greift ein

Britney Spears bei den Music Awards 2016.

Kürzlich schloss sich Britney Spears, hier bei den Music Awards 2016, versehentlich im Bad ein. Für viele ein Sinnbild für die #FreeBritney-Bewegung.

Britney Spears (39) versetzt ihre Fans in Sorge. Während die „FreeBritney“-Bewegung sich in kurzer Zeit rasant verbreitet, schließt sich die Sängerin selbst ein – und muss von der Security befreit werden.

Los Angeles. Das gibt es nicht! Aufgeregt teilte Britney Spears am Dienstag (3. August) ihren Instagram-Fans die Geschehnisse der letzten Nacht mit.

Nachdem Britney Spears womöglich versteckte Hilferufe an ihre Fans sendete und wegen eines Streits um ihre Vormundschaft vor Gericht stand, verbringt Spears einen Großteil ihrer Zeit zu Hause mit ihrem Freund Sam Asghari (27). 

Unter ihrem kürzlichen Instagram-Beitrag von ihrer Badezimmertür beschreibt Britney nun detailliert, wie sie nach einem nächtlichen Bad ihre Waschprodukte holen wollte. „Dann bin ich zur Tür, und die war abgeschlossen. Ich dachte, okay, es ist ein Badezimmer, ich bekomme die verdammte Tür schon auf, aber nein...das Schloss klemmte“, schreibt die Sängerin. 

Alles zum Thema Social Media
  • Lachtrainerin Carmen Goglin Ihre Videos polarisieren – das steckt hinter Lachbrille, Hihi-Tonne & Co.
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

Als anschließend auch noch ihr schlafender Freund Sam ihre Rufe nicht hört, scheint die „Toxic“-Interpretin in Panik zu verfallen. „Hey, komm, öffne diese dumme Tür“, ruft Britney, laut ihrer Beschreibung, immer wieder und wird erst beim vierten Mal gehört.

Rettung naht! Nachdem auch Sam die Tür nicht öffnen konnte, befreite die Security Britney endlich aus ihrer Gefangenschaft – zu ihrem Leid  erst nach 30 Minuten. 

Im Badezimmer eingesperrt: Metapher für Britney Spears Vormundschaft?

In einer Gerichtsanhörung richtete die Popsängerin Ende Juni 2021 massive Vorwürfe gegen ihre Familie und Anwälte. Sie werde von allen kontrolliert, sagte sie – und forderte das Ende der Vormundschaft. Besonders ihren Vater griff Spears in der Anhörung an: „Er liebte es“, Macht über sie auszuüben, sie sei unter der Vormundschaft wie eine Sklavin behandelt worden, gab die Sängerin zu Protokoll. 

Nun, wo Britney von ihrer Zeit, eingesperrt im eigenen Badezimmer, berichtet, sehen viele ihrer Fans und Freunde darin ein Symbolbild für ihre derzeitige Lage. „Sie haben Britney wirklich befreit!“ schreibt Miley Cyrus unter Britneys Bild. Die #FreeBritney-Bewegung ist auf seinem Höhepunkt. (JXR)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.