„Bridgerton“ Hinter den Kulissen brodelt es gewaltig: Mitarbeiter entlassen

Die Rolle der Queen in der erfolgreichen Serie „Bridgerton“ sitzt mit ihren Dienstmädchen und Hunden im Halbkreis. Das Symbolbild ist vom 19. Oktober 2019.

Hinter den Kulissen von der Erfolgsserie „Bridgerton“ kam es zu Mobbingvorfällen. Das Symbolbild ist vom 19. Oktober 2019.

„Bridgerton“ ist eine absolute Erfolgsserie des Streamingdienstes Netflix. Doch bei der Produktion lief offenbar nicht immer alles rund. Nun kamen nämlich die ersten Skandale hinter den Kulissen ans Licht.

Das klingt ganz und gar nicht nach einem gesunden Arbeitsklima: David Arrowsmith, dem Leiter des Produktionsdesigns der Netflix-Serie „Bridgerton“ werden aktuell verschiedene Vergehen am Arbeitsplatz vorgeworfen. Unter anderem geht es dabei um Mobbing als auch um missbräuchliches Verhalten. Was ist nur am Set geschehen?

Wie ein Netflix-Sprecher gegenüber „The Sun“ mitteilte, habe Arrowsmith die Kündigung aufgrund der aktuellen Vorwürfe erhalten. Weitere Informationen gab er jedoch nicht bekannt. Weitere Führungskräfte von Netflix gaben lediglich an, dass Arrowsmith nicht mehr weiter an der Produktionsweiterführung arbeiten wird.

Skandal hinter den Kulissen von Netflix-Serie „Bridgerton“

Laut den Berichten von „The Sun“, habe eine nicht benannte Quelle von Problemen am Set der Erfolgsserie berichtet, die einige Produktionsmitarbeiter als besorgniserregend angesehen haben, darunter auch Mobbing: „Am Set gab es mehrere Probleme, einige Crewmitglieder äußerten sich besorgt zu einer Reihe verschiedener Vorfälle“, hieß es.

Alles zum Thema Netflix
  • Netflix Verbraucherzentrale warnt: Aktuelle Betrugswelle rund um Streaming-Abonnements
  • Netflix schlägt wieder zu TV-Star hängt in Köln – als „größtes Tattoo der Welt“
  • Ab sofort Amazon startet neuen  Streamingdienst in Deutschland – kostenlos für alle Nutzer
  • Internationaler Durchbruch? Ex-GZSZ-Star bekommt Hauptrolle in Netflix-Serie
  • „The Gray Man“ Teuerster Netflix-Film aller Zeiten startet – wir sagen Ihnen, ob Sie ihn sehen müssen
  • Netflix Kooperation mit Microsoft: Neues Modell mit Werbung und günstigeren Abos?
  • Liebes-Gerüchte um Netflix-Star Beziehung mit Fußball-Ikone? Schauspielerin reagiert genervt
  • Sex mit Minderjährigen? Skandal um beliebte Netflix-Serie: Schauspieler zu Haftstrafe verurteilt
  • „King of Stonks“ Neue Netflix-Serie ist das pure Düsseldorf
  • Er saß 33 Jahre im US-Knast Jens Söring über sein neues Leben in Freiheit – was ihn jetzt glücklich macht

Arrowsmith war zuvor auch für die Leitung des Produktionsdesigns für Serien wie der BBC-Produktion „Doctor Who“ oder „Cold Feet“ von ITV zuständig. Als Produktionsdesigner ist er unter anderem zuständig für das Setting und die Ästhetik der Serie.

Seit dem 25. März 2022 läuft auf Netflix die zweite Staffel von „Bridgerton“. Die Serie spielt im frühen 19. Jahrhundert und handelt von der Londoner High Society. Wie auch die erste Staffel basiert die Serie auf der Buchreihe von Julia Quinn, die den gleichen Namen trägt wie die Serie. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.