„Gefühlschaos“ Anna Maria Ferchichi meldet sich nach Drillings-Geburt und zeigt ihre Figur

Rapper Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi am 16. Mai 2020.

Anna Maria Ferchichi meldet sich nach einer kurzen Netzpause wieder auf Instagram. Dieses Foto zeigt sie und Ehemann Bushido im Mai 2020. 

Anna Maria Ferchichi meldet sich nach einer kurzen Netzpause wieder bei ihren Fans. Nach der Geburt ihrer Drillinge am 11. November gibt die 40-Jährige jetzt ein Körper-Update und berichtet von ihrem neuen Alltag. 

Köln. Knapp zehn Tage nach der Geburt ihrer Drillinge meldet sich Anna Maria Ferchichi wieder bei ihren Fans – und gibt direkt ein erstes Body-Update. Und der direkte Vergleich ist verblüffend, Ferchichis Drillings-Bauch ist fast verschwunden.

Anna Maria Ferchichi: Erstes Body-Update nach Geburt

In ihrer Instagram-Story teilte die Ehefrau von Rapper Bushido zwei Fotos von sich. Auf beiden posiert sie komplett in Schwarz gekleidet vor dem Spiegel. Der einzige Unterschied? – auf dem rechten Foto ist ihr XXL-Bauch schon fast verschwunden.

Alles zum Thema Social Media

Das erste Foto nahm die 40-Jährige vor zwei Wochen auf, also nur ein paar Tage vor der Geburt ihrer drei Töchter. Auf dem zweiten Foto zeigt sie sich knapp zehn Tage nach ihrem Kaiserschnitt.

Anna Maria Ferchichi zeigt sich zehn Tage nach der Geburt ihrer Drillinge auf Instagram.

Anna Maria Ferchichi zeigt sich zehn Tage nach der Geburt ihrer Drillinge auf Instagram.

Es ist deutlich zu erkennen, was für eine starke Veränderung ihr Körper seit der Geburt durchgemacht hat. Der Drillings-Bauch ist zu einer kleinen, fast schon unscheinbaren Kugel geworden, bei der vermutlich niemand glaubt, dass sich darin noch bis zum 11. November Drillinge befanden.

Anna Maria Ferchichi berichtet von „Gefühlschaos“

In der darauffolgenden Story wendet sich die 40-Jährige mit ein paar Zeilen direkt an ihre Follower und gibt einen kleinen Einblick in ihren neuen Alltag. Die Geburt der Drillinge machte sie und Ehemann Anis Ferchichi alias Bushido auf einen Schlag zu achtfachen Eltern. Eine ganz schöne Umstellung für das Ehepaar.

„Bin jetzt wieder unter den Lebenden! Glaube, jede Frau, die entbunden hat, weiß, in was für ein Gefühlschaos man als Frau gerät“, schreibt die 40-Jährige ehrlich. Außerdem berichtet sie: „Wir mussten erstmal einen guten Rhythmus finden, den wir jetzt haben.“ Sie sei aber „unendlich dankbar“, dass ihre drei Mädchen von ihr gesund auf die Welt gebracht wurden. Ihren neuen Alltag genieße sie in vollen Zügen.

Anna Maria Ferchichis Schwangerschaft glich einer turbulenten Achterbahnfahrt. Nachdem sie in der 17. Schwangerschaftswoche einen Blasensprung erlitt, mussten sie und Ehemann Bushido um eines ihrer ungeborenen Babys bangen.

Und das alles während des laufenden Prozesses gegen Bushidos Ex-Manager Araf Abou-Chaker. Doch zum Glück kann die Großfamilie heute sagen: Ende gut, alles gut. Alle drei Mädchen haben gesund das Licht der Welt erblickt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.