Trauer um James Bond Sean Connery im Alter von 90 Jahren gestorben

Connery_Sean

Einer der ganz großen seiner Zunft: Sir Sean Connery, hier bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2005 in Berlin, starb im Alter von 90 Jahren.

Edinburgh – Er war der erste James Bond – und er war der Beste: Jetzt trauert die Welt um Sir Sean Connery. Wie die Familie laut BBC mitteilte, starb der Schauspieler im Alter von 90 Jahren friedlich in seinem Domizil auf den Bahamas. „Es ist ein trauriger Tag für alle, die meinen Vater gekannt und geliebt haben und ein Verlust für die Menschen, die überall auf der Welt das Geschenk seiner Schauspielerei genossen“, sagte sein Sohn Jason.

Connery

Sir Sean Connery starb im Alter von 90 Jahren.

Der leidenschaftliche Schotte hatte 1962 erstmals den Geheimagenten ihrer Majestät in „James Bond jagt Dr. No“ verkörpert und damit die Legende von 007 begründet.

Alles zum Thema Berlin

Insgesamt sieben Mal spielte er den charismatischen James Bond – zuletzt 1982 an der Seite von Klaus-Maria Brandauer und Kim Basinger in „Sag niemals nie“.

Sean Connery in der Rolle als James Bond

  • 1962: James Bond jagt Dr. No
  • 1963: Liebesgrüße aus Moskau
  • 1964: Goldfinger
  • 1965:  Feuerball
  • 19967: Man lebt nur zweimal
  • 1971: Diamantenfieber
  • 1982: Sag niemals nie

Die Rolle des Geheimagenten schien ihm auf den Leib geschrieben, doch Sean Connery war viel mehr als 007.

Connery_Goldfinger

Der legendärste Bond: Sean Connery mit Shirley Eaton in „Goldfinger“.

Unvergessen, seine Darstellung im Hitchcock-Klassiker „Marnie“. Oder die Rollen des Juan Sánchez Villa-Lobos Ramírez in „Highlander“, als Vater von Indiana Jones und als William von Baskerville in „Der Name der Rose“.

Sean Connery gewann den Oscar für „Die Unbestechlichen“

Obwohl mit Preisen überschüttet, gewann Sean Connery den Oscar 1988 „nur“ für eine Nebenrolle als Jim Malone in „Die Unbestechlichen“.

Connery_Oscar

Sean Connery wurde 1988 als bester Nebendarsteller mit dem Oscar für „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ ausgezeichnet.

Zu weiteren Highlights seiner Karriere zählten Filme wie:

  • 1964: Die Strohpuppe
  • 1965: Ein Haufen toller Hunde
  • 1974: Zardoz
  • 1974: Mord im Orient-Express
  • 1975: Der Wind und der Löwe
  • 1975: Der Mann, der König sein wollte
  • 1976: Robin und Marian
  • 1977: Die Brücke von Arnheim
  • 1979: Der große Eisenbahnraub
  • 1981: Outland – Planet der Verdammten
  • 1981: Time Bandits
  • 1988: Presidio
  • 1989: Family Business
  • 1990: Jagd auf Roter Oktober
  • 1990: Das Russland-Haus
  • 1991: Highlander II – Die Rückkehr
  • 1991: Robin Hood – König der Diebe
  • 1992: Medicine Man – Die letzten Tage von Eden
  • 1993: Die Wiege der Sonne
  • 1995: Der 1. Ritter
  • 1995: Im Sumpf des Verbrechens
  • 1996: The Rock – Fels der Entscheidung
  • 1998: Mit Schirm, Charme und Melone
  • 1999: Verlockende Falle
  • 2000: Forrester – Gefunden!
  • 2003: Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

Sean Connery war Schotte mit Leib und Seele

Sean Connery wurde am 25. August 1930 in Edinburgh geboren. Er war Schotte mit Leib und Seele – obwohl er in den letzten Jahren abwechselnd auf den Bahamas und in Spanien lebte. Königin Elizabeth II. erhob ihn im Jahr 2000 in den Adelsstand. Seither durfte er sich Sir Sean Connery nennen.

Connery_Schotte

Schotte aus Leidenschaft: Sean Connery mit seiner zweiten Ehefrau Micheline 1999 bei der Eröffnung des Schottischen Parlaments in Edinburgh.

In erster Ehe war er mit der australischen Schauspielerin Diane Cilento (1933-2011) verheiratet. Aus dieser Verbindung stammt sein Sohn Jason. Seit 1975 war Connery mit der französischen Malerin Micheline Roquebrune verheiratet.

Sean Connery war „Sexiest Man Alive“

Im zarten Alter von 69 (!) Jahren wurde Sean Connery 1989 zum „Sexiest Man of the Century“ gewählt.

Connery_Sean

Einer der ganz großen seiner Zunft: Sir Sean Connery, hier bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2005 in Berlin, starb im Alter von 90 Jahren.

Bereits zehn Jahre zuvor war er zum „Sexiest Man Alive“ gekürt worden. Connery hatte diese Auszeichnungen mit seinem ihm eigenen Humor kommentiert: „Manche altern, manche werden einfach reifer.“

Das sind die Darsteller von James Bond

  • Sean Connery
  • George Lazenby
  • Roger Moore
  • Timothy Dalton
  • Pierce Brosnan
  • Daniel Craig

Den Start des aktuellen James-Bond-Streifens „No Time To Die – Keine Zeit zu Sterben“) erlebte Sean Connery nun nicht mehr. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Filmstart – übrigens der letzte mit Daniel Craig als James Bond – auf 2021 verschoben.  (susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.