+++ AKTUELLE AUSSICHTEN +++ Wetter aktuell Amtliche Warnung zum EM-Auftakt in Köln – Sturm und Regen ziehen über die Stadt

+++ AKTUELLE AUSSICHTEN +++ Wetter aktuell Amtliche Warnung zum EM-Auftakt in Köln – Sturm und Regen ziehen über die Stadt

Spannungen nehmen zuMoskau droht Berlin mit Gegenreaktion: „Unbedacht und provokant“

Als Reaktion auf die Ausweisung von deutschen Bediensteten hat die Bundesregierung Russland den Betrieb von vier Generalkonsulaten in Deutschland untersagt. Nun reagiert Moskau gereizt.

Vier von fünf sollen geschlossen werden: Moskau hat die von Deutschland angeordnete Schließung mehrerer russischer Generalkonsulate als „undurchdachten“ Schritt kritisiert und eine Gegenreaktion angekündigt.

Berlin solle nicht glauben, „dass diese undurchdachte Provokationen ohne unsere angemessene Reaktion bleiben werden“, erklärte das russische Außenministerium am Mittwoch (31. Mai).

Vier von fünf russischen Konsulaten müssen schließen

Die Bundesregierung hatte am Mittwoch (31. Mai 2023) mitgeteilt, dass vier der fünf russischen Generalkonsulate in Deutschland schließen müssen. Ein weiteres Generalkonsulat sowie die russische Botschaft können demnach weiterbetrieben werden.

Alles zum Thema Russland

Der Schritt folgte auf eine Ankündigung Moskaus, wonach zahlreiche deutsche staatliche Vertreter Russland verlassen müssen, da Moskau eine „Obergrenze“ für das Personal eingeführt hat.

Demnach soll ab Juni die „deutsche Gesamtpräsenz“ in Russland auf 350 Menschen begrenzt werden. Betroffen davon sind nicht nur Diplomaten, sondern auch Mitarbeiter von deutschen Kulturinstitutionen. (afp)