US-Komiker Trauer um Teddy Ray: Plötzlicher Tod mit nur 32 Jahren

„Spricht Bände“ Klimaaktivistin Luisa Neubauer legt sich mit Scholz an, der reagiert deutlich

Die Anschuldigungen von Klimaaktivistin Luisa Neubauer an Olaf Scholz wiegen schwer. Neubauer gab sich sprachlos und forderte, genau hinzugucken. Der Kanzler reagierte inzwischen deutlich.

Die Klima- und Umweltaktivistin Luisa Neubauer hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) scharf angegriffen. Grund sind Äußerungen des Kanzlers, die er bei einer öffentlichen Podiumsveranstaltung gegenüber Störern getätigt hatte. Scholz reagierte inzwischen über seine Regierungssprecherin zu den Anschuldigungen.

Luisa Neubauer gibt sich „sprachlos“ ob der Reaktion von Olaf Scholz am Rande des Katholikentags in Stuttgart am Freitag. Ein Video zeigt die Szene, als der Kanzler gerade eine Frage zur Klimakrise beantworten will, als er von Zwischenrufen wiederholt gestört wird.

Olaf Scholz weist Zwischenrufer zurecht – tosender Applaus

Auf den Zwischenruf eines Unbekannten antwortete Scholz: „Ich sage mal ganz ehrlich, diese schwarz gekleideten Inszenierungen bei verschiedenen Veranstaltungen von immer den gleichen Leuten erinnern mich an eine Zeit, die lange zurückliegt, und Gott sei Dank.“

Alles zum Thema Umweltschutz
  • Seit 1. August Beim Einkauf gibt es nun ein Geschenk – diese Supermärkte machen mit
  • Lastenfahrräder für Klimaschutz Förderprogramm: Stadt Köln verteilt Tausende Euros 
  • Hitze sorgt für Zoff BUND geht auf Stadt los und fordert Ende eines Kölner Stadtteils
  • Köln ist vorne dabei Immer mehr Lebensmittel vor dem Müll gerettet – App macht’s möglich  
  • Köln erhält Millionenbetrag NRW-Regierung verteilt Fördermittel für wichtigen Bereich
  • Flutkatastrophe NRW gedenkt der Opfer, „Einschnitt in Landesgeschichte“
  • Erster Auftritt im NRW-Landtag Grüne Neubaur mit beunruhigenden Nachrichten – „Lage ist ernst“
  • Schluss mit unnötiger Verschmutzung Nachhaltige Reise-Alternativen zum Flugzeug
  • „Sendung mit der Maus“ Format wird radikal verändert – der Grund betrifft uns alle 
  • Olaf Scholz Harter Nazi-Vergleich: Was hat der Kanzler gegen Klima-Kämpfer?

Im Saal reagierte das Publikum der Veranstaltung mit tosendem Applaus. Der Bundeskanzler fügte dann noch hinzu, dass bei den Störungen immer auch ein „sehr schauspielerisch geübter Auftritt“ erkenne. Er erinnere sich an Veranstaltungen, bei denen „fünf Leute gleich gekleidet“ in einer Reihe gesessen hätten. „Jeder hatte eine eingeübte Haltung, und die machen das dann jedes Mal wieder“, so Scholz.

So etwas sollte man nicht machen, erklärte der Kanzler weiter. Es sei alles andere als ein Diskussionsbeitrag, sondern lediglich die Absicht, eine Veranstaltung zu stören.

Klimaaktivistin Luisa Neubauer sieht Gesprächsbedarf

Klimaaktivistin Luisa Neubauer sieht das aber offenbar anders. „Wir müssen darüber sprechen“, meldete sich die Aktivistin auf Twitter am Sonntag (29. Mai). Scholz mache mit seiner Reaktion sprachlos und man solle genau hingucken. „Denn das spricht Bände über das, was wir vom Kanzler in der Klimakatastrophe erwarten müssen.“

Er „stilisiert Klimaschutz als Ideologie mit Parallele zur NS-Herrschaft“, so Neubauer weiter. „In 2022. Jesus. Das ist so ein Skandal“, schreibt Neubauer wütend.

Bundeskanzler Scholz reagiert auf Anschuldigungen von Luisa Neubauer

Eine Anschuldigung, welche der Bundeskanzler weit von sich weist. Der Nazi-Vergleich sei „vollkommen absurd“, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Hoffmann am Montag in Berlin.

Regierungssprecherin Hoffmann beantwortete die Frage nicht, welche Zeit Scholz gemeint hat. „Die Äußerungen des Kanzlers stehen für sich, und ich werde die jetzt hier nicht interpretieren“, sagte sie. „Der Kanzler hat sich ja klar ausgedrückt.“

Hoffmann bekräftigte aber die Kritik des Kanzlers an den Störern der Veranstaltung. „Es ist natürlich so, dass vehemente Störungen öffentlicher Podiumsveranstaltungen überhaupt kein Beitrag zu einer inhaltlichen Diskussion sind. Sie verhindern im Gegenteil einen sachlichen Diskurs.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.