Nahe Köln Mann (†37) im Kiosk erschossen – Polizei findet zweite Leiche

Heftige Kritik im Video Karl Lauterbach schimpft über Ex-Kanzler Gerhard Schröder – „Unverzeihlich“

Karl Lauterbach hat sich klar für einen Ausschluss des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder aus der SPD ausgesprochen.

Das war deutlich: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) hat sich klar für einen Parteiausschluss des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder (78, SPD) ausgesprochen – dabei hielt er seine scharfe Kritik keinesfalls zurück.

Als „unverzeihlich“ bezeichnete Karl Lauterbach die Haltung Gerhard Schröders im „Spiegel“-Spitzengespräch. Dabei thematisierte der 59-Jährige bei seinen Vorwürfen auch Russland-Präsident Wladimir Putin und hatte noch eine klare Bitte an den Alt-Kanzler.

Die genaue Aufforderung Lauterbachs an Gerhard Schröder und seine deutlichen Aussagen über einen möglichen Parteiausschluss sehen Sie oben in einem kurzen Video. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.