Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

ARD ändert TV-Programm Bundestag-Sondersitzung am Sonntag - erstmals in der Geschichte

Bundeskanzler Olaf Scholz – hier im Gespräch mit Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck. Das Foto wurde am 13. Februar 2022 im Bundestag aufgenommen. Im Bundestag findet am Sonntag (27. Februar 2022) erstmals in der Geschichte eine Sondersitzung statt.

Bundeskanzler Olaf Scholz – hier im Gespräch mit Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck. Das Foto wurde am 13. Februar 2022 im Bundestag aufgenommen. Im Bundestag findet am Sonntag (27. Februar 2022) erstmals in der Geschichte eine Sondersitzung statt.

Aufgrund der Lage in der Ukraine wird sich am Sonntag der Bundestag zu einer Sondersitzung treffen. Das ist einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik. Das Erste (ARD) ändert das TV-Programm.

Nach dem Überfall russischer Truppen auf die Ukraine herrscht Krieg! Bundeskanzler Olaf Scholz sprach von einem dunklen Tag für Europa und einem eklatanten Bruch mit dem Völkerrecht. Die EU verabschiedete ein hartes Sanktionspaket, die NATO aktiviert Verteidigungspläne.

Aufgrund der verheerenden Lage wird zum ersten Mal in der Geschichte der Bundestag an einem Sonntag zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Ursprünglich sollte der Ski-Weltcup im ARD-Vormittagsprogramm gezeigt werden. Daraus wird wegen er aktuellen Lage jedoch nichts.

Thema Ukraine: Sondersitzung am Sonntag im Bundestag

Thema am Sonntag (27. Februar 2022) ist natürlich die aktuelle Lage in der Ukraine und das weitere Vorgehen der Bundesregierung. Die Sondersitzung beginnt um 10.55 Uhr. Das Erste (ARD) überträgt die Sondersitzung des Bundestages in einem „Bundestag live“.

Alles zum Thema Ukraine

Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) wird unter anderem eine Regierungserklärung zur aktuellen Lage abgeben. Im Anschluss werden die Vertreterinnen und Vertreter der Bundestagsfraktionen über das Ukraine-Thema diskutieren.

Die wichtigsten Fakten zur Ukraine-Sondersitzung im Bundestag in der Übersicht:

  • Sondersitzung im Bundestag
  • Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) gibt Regierungserklärung ab
  • Das Erste (ARD) überträgt live
  • Beginn: 10.55 Uhr
  • Übertragungsende: voraussichtlich 12.25 Uhr

Laut Sender wird die Übertragung bis 12.25 Uhr dauern. Ob dann die Sondersitzung wirklich schon beendet ist, ist derzeit noch unklar. Vermutlich werden die Politiker und Politikerinnen noch weiteren Redebedarf haben.

Christian Feld, Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio, moderiert die Sondersendung aus der Westlobby des Deutschen Bundestages. Kristin Becker, Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio, kommentiert das Geschehen im Plenarsaal. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.