Messerattacke in Wien Mann greift wahllos Passanten an, mehrere Verletzte 

Einsatzkräfte der Polizei stehen im November 2020 am Schwedenplatz in Wien. In der Hauptstadt von Österreich ist es am Dienstag (26. Oktober) zu einer Messerattacke gekommen.

Einsatzkräfte der Polizei stehen im November 2020 am Schwedenplatz in Wien. In der Hauptstadt von Österreich ist es am Dienstag (26. Oktober) zu einer Messerattacke gekommen. 

In der österreichischen Hauptstadt Wien ist es zu einer Messattacke gekommen. Ein Mann griff dabei mehrere Passanten an und verletzte sie. 

Wien. Bei einer Messerattacke in Wien sind nach Polizeiangaben vier Menschen verletzt worden. Ein 35-Jähriger habe sich nach ersten Berichten zunächst in einem Imbisslokal ein Messer gegriffen und sei dann draußen wahllos auf mehrere Passanten losgegangen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Wien: Mann attackiert Passanten mit Messer 

Der verdächtige Österreicher sei festgenommen worden. „Ein politisches oder religiöses Tatmotiv gilt nach ersten Ermittlungen als nicht wahrscheinlich“, teilte die Polizei mit. Keines der vier Opfer - zwei Frauen und zwei Männer zwischen 48 und 64 Jahren - schwebe in Lebensgefahr. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.