+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

+++ EILMELDUNG +++ Richtung Köln Heftiger Unfall! A3 gesperrt – zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Alarm in GöppingenPolizei räumt Weihnachtsmarkt nach bedrohlichem Hinweis

Ein Polizist geht über einen der Lüneburger Weihnachtsmärkte.

Ein Weihnachtsmarkt in Göppingen wurde am Samstagabend (2. Dezember 2023) von der Polizei geräumt. Unser Symbolfoto zeigt einen Polizisten auf einem Weihnachtsmarkt in Lüneburg am 11. Dezember 2019.

Die Polizei in Göppingen sah sich gezwungen, den Weihnachtsmarkt aufgrund einer Drohung zu räumen. Besucher mussten den Platz zügig verlassen. War es eine Bombendrohung?

Aufregung in Göppingen (Baden-Württemberg) am Samstagabend (2. Dezember 2023)!

Nach einem Hinweis auf eine Bedrohungslage hat die Polizei einen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt geräumt. Man habe den Hinweis um 19.40 Uhr erhalten und daraufhin entschieden, den Weihnachtsmarkt zügig zu schließen, sagte ein Sprecher der Polizei Ulm am Abend.

Weihnachtmarkt in Göppingen von der Polizei geräumt

„Das lief alles ruhig, gesittet und problemlos ab.“ Wie viele Menschen vor Ort waren, konnte der Sprecher nicht sagen. 

Alles zum Thema Weihnachtsmarkt

Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Ob es sich um eine Bombendrohung gehandelt habe, wollte der Sprecher nicht kommentieren. Auch zu weiteren Hintergründen der Drohung machte er mit Verweis auf ermittlungstaktische Gründe zunächst keine Angaben.

Die Polizei sei mit starken Kräften vor Ort und sorge für Sicherheit. Auch ein Hubschrauber war demnach am Abend im Einsatz.

Man sei zudem in Kontakt mit der Stadt Göppingen und dem Veranstalter. Aus polizeilicher Sicht könne der Weihnachtsmarkt am Sonntag wieder öffnen, sagte der Sprecher. (dpa)