Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Wie durch ein Wunder Vermisste Maja (19) aus Leipzig ist plötzlich wieder da

maja gepixelt

Aufatmen in Leipzig: Die 19-jährige Maja war spurlos verschwunden. Nun ist sie laut Polizei wieder daheim.

Leipzig/Berlin – Artikel aktualisiert am 18.11.2019 – Plötzlich ist sie wieder da: Maja (19) aus Leipzig war seit dem 11. November 2019 spurlos verschwunden, das teilte die Polizei mit. Die Behörde fürchteten, dass sie in Lebensgefahr schweben könnte. Doch am Montagnachmittag kam es zur positiven Wendung.

Das Mädchen wurde nach Angaben der Polizei Leipzig „aufgegriffen“. Eine Woche lang war die Jugendliche wie vom Erdboden verschwunden. Wie durch ein Wunder ist sie zurück. 

Doch wo war Maja? Wo wurde sie gefunden? Wurde sie etwa entführt oder misshandelt? Zu diesen Fragen gibt es derzeit keine weiteren offiziellen Informationen von der Polizei.

Es gab lediglich den Hinweis, dass es nun Ermittlungen zu den Hintergründen des Vermisstenfalls gebe.

Maja aus Leipzig war seit 11.11. verschwunden

Am 11. November 2019 verließ Maja gegen 16.30 Uhr die Wohnung der Eltern im Leipziger Stadtteil Wiederitzsch. Sie erzählte ihren Eltern, dass sie mit der Bahn in die Innenstadt fahren wolle, um shoppen zu gehen.

Maja wollte sich mit Eltern treffen und verschwand spurlos

Später wollte sie sich dann eigentlich mit ihren Eltern in der Stadt treffen, um gemeinsam zurück mit ihnen nach Hause zu fahren. Doch daraus wurde nichts: Majas Mutter versuchte ab 17.30 Uhr, ihre Tochter auf dem Handy zu erreichen. Ohne Ergebnis. Maja ist nicht erreichbar und niemand weiß, wo sie steckt.

Die Polizei erklärte weiter, dass die junge Frau erst im Oktober 2019 eine Ausbildung begonnen hatte. Aufgrund einer Verletzung musste sie diese aber unterbrechen. Ist sie vielleicht einfach abgehauen, von den Eltern geflohen? Davon war offenbar nicht auszugehen, denn die Eltern erklären, innerhalb der Familie würde eine harmonische Atmosphäre herrschen. Majas Verschwinden war ihnen unerklärlich.

Verschwundene Maja (19) litt in Vergangenheit an Dehydrierung

Allerdings sei problematisch, „dass Maja über den Tag verteilt dazu neigt, zu wenig Flüssigkeit zu sich zu nehmen“, heißt es in der Mitteilung weiter. Maja war deshalb im Oktober einmal zusammengebrochen. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Diagnose: Dehydrierung.

Fahndung: So sieht Maja aus Leipzig aus

Maja wurde für die Fahndung wie folgt von der Polizei beschrieben:

  • 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank
  • blonde lange Haare
  • wirkt etwas jünger als 19 Jahre

Auf RTL-Anfrage teilte die Polizei außerdem mit, dass ihr die optische Ähnlichkeit zwischen der vermissten Rebecca Reusch aus Berlin und Maja zwar bewusst sei, zwischen den beiden Fällen gebe es aber keinen Zusammenhang.

Vermisst: Rebecca Reusch aus Berlin

Seit über neun Monaten fehlt von der 15-jährigen Rebecca Reusch aus Berlin jede Spur. Das Verschwinden des Mädchens hielt ganz Deutschland monatelang in Atem.

Hier lesen: Die 15 Jahre alte Rebecca aus Berlin wird seit dem 18. Februar 2019 vermisst – das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen (mg/dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.