Polizei zeigt Fotos von A61 Ignorant fährt durch Rettungsgasse eines Trümmerfelds und liefert dreiste Ausrede

Ein Unfall auf der Autobahn 61 bei Bad Kreuznach am 18. März 2022 aus der Drohnenperspektive. Zur Verfügung gestellt im Presseportal der Polizei am 19. März 2022.

Ein Unfall auf der Autobahn 61 bei Bad Kreuznach am 18. März 2022 aus der Drohnenperspektive.

Ein Unfall auf der A61 hindert einige Autofahrerinnen und Autofahrer nicht daran, die Rettungsgasse zu missbrauchen. Ein Verkehrsteilnehmer präsentierte der Polizei eine besonders dreiste Begründung.

Immer wieder muss man sich fragen, was in den Köpfen einiger Menschen vorgeht – ganz aktuell auch wieder im Straßenverkehr auf der Autobahn 61.

Dort kam es am Freitagnachmittag (18. März) zu einem Unfall zwischen der Anschlussstelle Bad Kreuznach und dem Autobahndreieck Nahetal.

Unfall auf A61: Rettungsgasse bei langem Stau

Wie die Polizei Mainz mitteilt, sei ein 25-Jähriger aus noch ungeklärter Ursache zu spät auf das Ende eines Staus aufmerksam geworden, den ein vorheriger und nur leichter Unfall zur Folge hatte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch
  • Drogen-Fund in Köln Mutmaßliche Dealer festgenommen – Polizei entdeckt aber noch mehr
  • Nach „Aktenzeichen XY“ Neue Hinweise: Was ist mit der jungen Scarlett (26) aus NRW passiert?
  • Vermisstenfall in NRW 13-Jähriger möglicherweise in Köln – Polizei bittet um Mithilfe
  • Demo in Köln Feuerwehr löst festgeklebte Menschen von der Straße – Aktivisten geben Statement ab
  • Schwer verletzt nach Motorradunfall Kölner (25) mit Rettungshubschrauber abtransportiert
  • Schock-Fund Leiche aus der Rur in Düren geborgen – Hintergründe unklar
  • Waghalsiges Überholmanöver Mann (21) verursacht Unfall in Köln – Polizei hat klaren Verdacht
  • Messerangriff in Köln Streit vor Imbiss eskaliert – Kölner (31) geht auf 40-Jährigen los
  • Räuberbande „Pink Panther“ Schwer bewaffnete Polizisten bewachen spektakulären Prozess in Köln

Der Fahrer verursachte durch ein Ausweichmanöver eine Kollision mit einem Lkw und einem weiteren Pkw, wonach er mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Mainz geflogen wurde.

Den folgenden drei Stunden und 16 Kilometer langen Stau empfand mindestens eine Person als zu lang und fuhr dreist durch die Rettungsgasse des Trümmerfelds.

Fahrer mit mieser Ausrede nach Unfall auf A61

Unverschämt präsentierte er den Rettungskräften eine Ausrede für seine Eile: Er habe einen wichtigen Termin und müsse durchgelassen werden. „Trotz der Unmöglichkeit seines Ansinnens wurde der Fahrer gegenüber den Einsatzkräften ausfällig und beharrte auf seinen wichtigen Termin“, teilt die Polizei mit.

Ein Unfall auf der Autobahn 61 bei Bad Kreuznach am 18. März 2022 aus der Drohnenperspektive. Zur Verfügung gestellt im Presseportal der Polizei am 19. März 2022.

Ein Unfall auf der Autobahn 61 bei Bad Kreuznach am 18. März 2022 aus der Drohnenperspektive.

Natürlich ließ sie ihn nicht durch. Und wie sie ihn und andere als schlechte Beispiele nannte, so lobte die Polizei auch jene, die sich an die Verkehrsregeln gehalten haben: „Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer unterstützte durch die Bildung einer Rettungsgasse die Arbeit der Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.“ Die Hoffnung darauf, dass irgendwann alle Menschen es verstehen, lebt also immerhin weiter. (spol)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.