Ukraine-Krieg Gebiet Luhansk: Russischer Luftangriff auf Schule – viele Tote

Ein ukrainischer Soldat geht an einem Gebäude vorbei, das von einer großkalibrigen Mörsergranate im Frontdorf Krymske in der Region Luhansk in der Ostukraine getroffen wurde.

Ein ukrainischer Soldat geht an einem Gebäude vorbei, das von einer großkalibrigen Mörsergranate im Frontdorf Krymske in der Region Luhansk in der Ostukraine getroffen wurde. Das Foto wurde am 19.02.2022 aufgenommen.

Noch mehr Tote in der Ukraine: Nach einem russischen Luftschlag auf die Schule in Bilogoriwka sind am Samstag (7. Mai) mehrere Menschen gestorben.

Schlimme Nachricht am Sonntagmorgen aus der Ukraine: Nach einem russischen Luftangriff auf eine Schule im Gebiet Luhansk sprechen die ukrainischen Behörden von möglicherweise bis zu 60 Toten.

Nach einem Luftschlag auf die Schule in Bilogoriwka seien bisher zwei Leichen geborgen worden, teilte der Gouverneur der Region Serhij Hajdaj am Sonntag auf seinem Telegram-Kanal mit. „Wahrscheinlich sind alle 60 Menschen, die noch unter den Trümmern des Gebäudes liegen, tot“, fügte er hinzu.

Ukraine-Krieg: Luftangriff auf Schule im Gebiet Luhansk – bis zu 60 Tote

Der Luftangriff ereignete sich seinen Angaben nach bereits am Samstagnachmittag (7. Mai). In dem Schulgebäude hatten 90 Personen vor den Angriffen Schutz gesucht.

Alles zum Thema Ukraine
  • Ukraine-Krieg Putins Separatisten drohen mit Tötung gefangener Ausländer
  • Ukraine-Krieg Scharfe Kritik an Kanzler Scholz – „einfach im Stich gelassen“
  • Ukraine-Krieg Hungersnöte drohen: Russland stellt Bedingung für Auslieferung von Getreide
  • Kölns letztes Glitzer-Event Findet beliebter Ball endlich wieder statt? Entscheidung ist gefallen
  • Kommt jetzt die große Bierkrise? Vertriebschef warnt: „Viele Marken werden nicht überleben“
  • Normalität im Kriegs-Chaos Vom Luftschutzbunker zur Metrostation – Charkiws Bahnen fahren wieder
  • Putins „Höllenwaffe“ Schock-Video zeigt Angriff auf Ukraine – „grausamster Krieg“
  • Eindrucksvolles Bild „Kölner“ Krankenwagen fährt im Konvoi mit in die Ukraine
  • Zum Vatertag Kölner Verein hilft ukrainischen Kindern – jetzt kommt XXL-Spende von unerwarteter Seite
  • Ukraine-Krieg Kornkammer der Welt fällt aus: Experte warnt jetzt vor größten humanitären Katastrophe

Durch den Bombenabwurf brach ein Feuer in der Schule aus und das Gebäude stürzte zusammen. 30 Menschen konnten die Einsatzkräfte retten – 7 davon waren verletzt, so der Gouverneur.

Bilogoriwka ist eine städtische Siedlung etwa zehn Kilometer westlich von Lyssytschansk. Die Ortschaft ist schwer umkämpft. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.