Tödlicher Unfall auf dem Rhein Fußleine wird Jetski-Fahrer zum Verhängnis – Hilfe von Zeugen zu spät

Ein Ausflug mit dem Jetski auf dem Rhein (hier ein Archivfoto von 2020) endete für einen 60-Jährigen tödlich.

Ein Ausflug mit dem Jetski auf dem Rhein (hier ein Archivfoto von 2020) endete für einen 60-Jährigen tödlich.

Ein Ausflug mit dem Jetski auf dem Rhein hat ein tragisches Ende genommen. Ein 60-Jähriger wurde von seiner Fußleine hinter dem Wassersportfahrzeug hergezogen. Trotz Hilfe starb er wenig später.

Karlsruhe. Ein tragischer Unfall auf dem Rhein hat in Baden-Württemberg ein tödliches Ende genommen. Seine Fußleine ist einem 60-jährigen Jetski-Fahrer zum Verhängnis geworden, so die ersten Ermittlungen der Polizei.

Der Mann war am Samstag (9. Oktober 2021) mit seinem Jetski auf dem Rhein im Bereich Steinmauern (Baden-Württemberg) unterwegs, als es zu einem in dem Sport eigentlich nicht ungewöhnlichen Unfall kam. Der 60-Jährige fiel ins Wasser. Dennoch nahm das Geschehen einen schrecklichen Verlauf.

Jetski-Fahrer auf dem Rhein wird Fußleine zum Verhängnis

Ein Pressesprecher der Polizei erklärte: „Da der Verunglückte mittels Fußleine fest mit dem Jetski verbunden war, wurde er von dem nun herrenlosen Jetski hinterhergezogen.“

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Bonner Rheinufer Mann will Polizist Waffe entreißen und wird fixiert – Zeuge erhebt heftige Vorwürfe
  • Spritzen-Attacke in NRW? Schlimmer Verdacht nach Disco-Besuch
  • Schulmassaker Grausige Details stellen Amok-Hölle in anderes Licht – „gibt keine Entschuldigung“
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren

Zwei Angler, die zu dieser Zeit an der französischen Uferseite im Rhein angelten, wurden Zeugen der tragischen Szenen. Ohne zu zögern eilten sie dem Jetski-Fahrer zu Hilfe.

Tatsächlich gelang es ihnen wenig später, den Jetski zu Stoppen und am Ufer zu sichern sowie den Mann aus dem Wasser zu bergen.

Angler retten Jetski-Fahrer aus Rhein – doch er stirbt wenig später

Der 60-Jährige sei inzwischen bewusstlos gewesen, so die Polizei. Eintreffende Rettungskräfte kümmerten sich noch vor Ort um ihn und leiteten Reanimationsmaßnahmen ein. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der wenig später in Rheinnähe landete und den 60-Jährigen ins Klinikum nach Karlsruhe flog.

Doch die medizinischen Maßnahmen waren vergeblich. Der Jetski-Fahrer erlag kurz darauf seinen Verletzungen.

Warum der Mann ursprünglich ins Wasser fiel und warum sich die Fußleine nicht von selbst löste, ist bislang noch unklar. Die Wasserschutzpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.