„Viele schwere Themen“ Diese Persiflage-Wagen rollen durch Köln – Neuheit beim Rosenmontagszug

Schnee-Chaos in deutschen Nachbar-Staaten Schlimme Folgen: Große Stromausfälle und Tote

Schlimme Folgen haben starke Schneefälle in Nachbarstaaten Deutschlands genommen. Hunderttausende Haushalte waren ohne Strom, es gab mehrere Tote.

Starke Schneefälle haben in Tschechien, Polen und der Slowakei großflächige Stromausfälle verursacht und zu Verkehrsunfällen geführt.

In der tschechischen Gemeinde Hertvikovice wurde am Samstag nach Informationen der Nachrichtenagentur CTK ein Autofahrer von einem Baum erschlagen, der an einer Landstraße auf das fahrende Auto stürzte.

Tote nach starken Schneefällen – Hunderttausende Haushalte ohne Strom

Im polnischen Dorf Wawrzka südöstlich von Krakau starb eine 70 Jahre alte pflegebedürftige Frau, deren Sauerstoffgerät nach dem Zusammenbruch der Stromversorgung ausfiel, wie die Nachrichtenagentur PAP am Samstag berichtete.

Angehörige hatten zwar Rettung und Feuerwehr alarmiert, aber das Feuerwehrauto, das ihr eine Sauerstoffflasche als Ersatz bringen sollte, verunglückte unterwegs im Schneegestöber. Einen tödlichen Verkehrsunfall, der mit dem Wetter zusammenhing, meldete CTK auch in Prag.

In Polen waren nach PAP-Berichten mehr als hunderttausend Haushalte vorübergehend ohne Strom. In den meisten Fälle waren auf Stromleitungen gestürzte Bäume der Grund.

Auch in der Slowakei fiel wetterbedingt die Stromversorgung Tausender Haushalte aus und die Polizei meldete zahlreiche wetterbedingte Verkehrsunfälle. (dpa/jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.