Rio de Janeiro Im Video: Parade sorgt für ausgelassene Stimmung an der Copacabana 

Ausgelassene Stimmung an der Copacabana: Bei der Gay Pride in Rio de Janeiro feierten zahlreiche Menschen vor traumhafter Strandkulisse.

An der Copacabana geht es wieder rund: Nach zwei Jahren Corona-Pause hat erneut die Gay Pride stattgefunden. Dafür schmissen sich die Brasilianerinnen und Brasilianer ordentlich in Schale. In bunten Farben und aufwändigen Kostümen zogen sie durch den bekannten Stadtteil von Rio de Janeiro – inklusive ausgelassener Tänze und riesigen Regenbogenflaggen. 

Ein Highlight war der Auftritt eines Doppelgängers von Jair Bolsonaro, berichtet „Euronews“. Der offen schwulenfeindliche Präsident Brasiliens musste bei der Wahl vor rund vier Wochen eine Niederlage einstecken und wird wohl bald vom ehemaligen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva abgelöst. Aufnahmen der ausgelassenen Feier an der Copacabana sehen Sie oben im Video. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.