„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

Reiserückkehrer in Quarantäne Omikron-Variante in Deutschland angekommen

Sorge bereitet aktuell die neue Corona-Variante mit der Bezeichnung Omikron. Unser Symbolfoto vom 26. November 2021 zeigt Reisende am Flughafen Frankfurt/Main.

Sorge bereitet aktuell die neue Corona-Variante mit der Bezeichnung Omikron. Unser Symbolfoto vom 26. November 2021 zeigt Reisende am Flughafen Frankfurt/Main.

Bei Reiserückkehrern aus Südafrika wurden mehrere für Omikron typische Mutationen gefunden. Die Coronavirus-Variante gilt als besonders gefährlich.

Die sogenannte Omikron-Variante des Coronavirus ist bereits in Deutschland angekommen. In Bayern sind zwei Infektionen mit der neuen Coronavirus-Variante Omikron bestätigt worden. Das teilte das bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege am Samstagabend (27. November) mit.

Es handele sich um zwei Personen, die am Mittwoch über den Flughafen München eingereist seien und sich seit Donnerstag nach einem positiven PCR-Test in häuslicher Isolation befänden.

Nach der Berichterstattung über die neue Virusvariante hätten die beiden Betroffenen „vorausschauend selbst eine Untersuchung auf die Variante veranlasst“, erklärte eine Ministeriumssprecherin in München. Fluggäste, die am 24. November mit derselben Maschine in München eingetroffen seien, sollten sich umgehend bei ihrem zuständigen Gesundheitsamt melden.

Neue Corona-Variante: Reiserückkehrer in Quarantäne

Alles zum Thema Corona

Omikron könnte wegen ungewöhnlich vieler Mutationen noch ansteckender sein als die derzeit grassierende Delta-Variante und die existierenden Corona-Impfstoffe weniger wirksam machen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO stufte die zuerst in Südafrika entdeckte Variante mit der wissenschaftlichen Bezeichnung B.1.1.529 als „besorgniserregend“ ein.

Zahlreiche Länder, darunter auch Deutschland und weitere Mitgliedstaaten der EU, haben bereits den Flugverkehr mit Südafrika und weiteren Ländern der Region eingestellt. (afp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.