FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus

Einzigartige Mission Super-Rover auf dem Mars gelandet: Kommt er in Begleitung zurück?

Rover2

Am berühmten Piccadilly Circus in London wurde die Landung des Rovers „Perseverance” auf dem Mars am 18. Februar 2021 live übertragen.

Washington – Vor neun Jahren landete mit „Curiosity” der bislang letzte Rover der US-Raumfahrtbehörde Nasa auf dem Mars. Jetzt hat er Gesellschaft bekommen: Der technisch noch einmal deutlich ausgefeiltere Roboter „Perseverance” landete erfolgreich auf dem Roten Planeten.

  • Mars: Rover „Perseverance” erfolgreich auf Mars gelandet
  • Roboter startete im Juli 2020 von Cape Canaveral 
  • Neuer Mars-Rover soll erstmals Proben zur Erde bringen

Das teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag (18. Februar 2021) mit. Der im Juli 2020 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartete Roboter setzte mit einem riskanten Manöver in einem bislang noch nie vor Ort untersuchten ausgetrockneten See namens „Jezero Crater” auf.

Rover „Perseverance” erfolgreich auf Mars gelandet

Alles zum Thema NASA
  • Gibt es Außerirdische? Deutscher Astronaut hat klare Meinung
  • Wegen des Ukraine-Kriegs? Russland beendet Zusammenarbeit mit ISS und plant eigenes Weltall-Projekt
  • Spektakuläre NASA-Aufnahmen Was die Uni Köln mit Fotos aus dem Weltraum zu tun hat
  • NASA-Experten jubeln Gab es hier Leben? „Perseverance“ entdeckt verzauberten See auf dem Mars
  • „Müssen sehr besorgt sein“ Nasa-Chef schlägt Alarm: Will China jetzt den Mond besetzen?
  • Super Soaker Wasserpistolen Die coolsten Modelle des Wasserblasters
  • „Unerwartet“ Raketenaufprall sorgt für neue Riesen-Krater auf dem Mond
  • Was ist das? Mysteriöse Entdeckung auf neuen Nasa-Fotos vom Mars
  • Brisante Forschungsergebnisse Sind wir die Aliens? Erstmals Beweise für irdische DNA in Meteoriten entdeckt
  • Nach halbem Jahr auf ISS Deutscher Astronaut zurück auf der Erde, sein erster Weg führt ihn schon heute nach NRW

Der Rover sendete kurz nach dem Landen bereits erste Bilder zur Erde. Der rund 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) teure Nasa-Rover „Perseverance” (auf Deutsch etwa: Durchhaltevermögen) war rund acht Jahre lang entworfen und gebaut worden und soll auf dem Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen, sowie das Klima und die Geologie des Planeten erforschen.

An Bord hat der rund 1000 Kilogramm schwere Roboter von der Größe eines Kleinwagens unter anderem 7 wissenschaftliche Instrumente, 23 Kameras, einen Laser – und zahlreiche Nasa-Premieren:

Erstmals werden mit „Perseverance” Mikrofone auf den Mars geschickt, erstmals ein kleiner Hubschrauber und erstmals sollen in einer gemeinsam mit der Europäischen Raumfahrt Agentur Esa entwickelten Mission Proben vom Mars zurück zur Erde gebracht werden. Gut möglich, dass der Rover also in Begleitung zurückkehrt.

Mars: 2012 schickte Nasa „Curiosity” auf Roten Planeten

„Perseverance” ist bereit der fünfte Rover, den die Nasa zum Mars bringt – zuletzt war es 2012 „Curiosity”.

Insgesamt waren bislang allerdings nur weniger als die Hälfte aller weltweit gestarteten Mars-Missionen erfolgreich. In der vergangenen Woche waren kurz hintereinander Raumsonden erst aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und dann aus China erfolgreich in die Umlaufbahn des Planeten eingeschwenkt.

Rover

Der technisch noch einmal deutlich ausgefeiltere Roboter „Perseverance” ist am 18. Februar 2021 erfolgreich auf dem Mars gelandet.

„Al-Amal”, die Sonde der Vereinigten Arabischen Emirate, soll nicht landen, das Aufsetzen des chinesischen Raumschiffs „Tianwen 1” ist in zwei bis drei Monaten geplant. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.