Große Trauer in Köln Karnevalslegende Hans Süper (†86) ist tot

Hendrik Streeck Virologe entscheidet sich gegen vierte Impfung – aus einem bestimmten Grund 

Virologinnen und Virologen wie Hendrik Streeck sind eine der Hauptfiguren in der deutschen Impfkampagne. Doch nun entscheidet sich der Mediziner gegen eine weitere Impfung – aus einem bestimmten Grund.

Obwohl es nun angepasste Impfstoffe für verschiedene Subtypen der Corona-Variante Omikron gibt, möchte sich der deutsche Virologe Hendrik Streeck (45) nicht damit impfen lassen. Zugelassen sind bereits zwei Vakzine von Biontech und Moderna, die sich speziell gegen die Variante BA.1 richten und auch schon an Menschen getestet wurden.

Am Montag, den 12. September 2022 erhielt dann auch das Biontech-Pfizer-Vakzin gegen die Omikron-Subtypen BA.4 und BA.5 die Zulassung – der Impfstoff wurde bisher aber nur an Tieren getestet.

Bereits eine Woche vorher gab Streeck bekannt, dass er sich keiner vierten Impfung unterzieht. Warum gerade der Direktor des Instituts für Virologie der Uniklinik Bonn als Mitglied des Corona-Expertenrats der deutschen Regierung eine erneute Impfung verweigert, das erfahren Sie oben im Video.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.