Schulen und Kitas bald wieder offen? Merkel spricht mit Eltern und gibt Versprechen

Merkel_Buergerdialog_Eltern

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU,r) führt am 4. Februar vom Kanzleramt aus einen virtuellen Bürgerdialog, mit Teilnehmern, die auf dem Bildschirm zu sehen sind. Es geht hierin um die Situation von Familien mit Kindern, darunter auch Familien mit alleinerziehendem Elternteil.

Köln – Das Coronavirus sorgt in Deutschland und auf der ganzen Welt aktuell nach wie vor für Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben: In unserem News-Ticker bekommen Sie immer alle neuen Infos direkt in der Übersicht.

Das ist der aktuelle Stand vom 4. Februar:

  • Merkel macht Hoffnung auf Öffnung von Schule und Kitas
  • Ethikrat spricht sich gegen Lockerungen für Geimpfte aus
  • Koalition beschließt Hilfen für Familien und Unternehmen
  • Hier sehen Sie eine 
  • Corona in Deutschland: Wieder weniger Neuinfektionen als vor einer Woche
  • Nächstes Bund-Länder-Treffen mit Kanzlerin Merkel am 10. Februar

Corona-Update vom 4. Februar: Merkel macht Hoffnung auf Öffnung von Schule und Kitas, Koalition beschließt Hilfen für Familien und Unternehmen, Wieder weniger Neuinfektionen als vor einer Woche in Deutschland

  • Bundeskanzlerin Angela
  • Seit Mitte Dezember haben die meisten Schüler und Kita-Kinder in Deutschland ihre Einrichtungen nicht mehr von innen gesehen, weil sie geschlossen oder nur in stark eingeschränktem Betrieb sind. Die Phase dauert inzwischen länger an als die Schließungsphase im vergangenen Frühjahr.
  • Der
  • Die große Koalition will die negativen Folgen der Corona-Pandemie für Familien, Geringverdiener, Wirtschaft und Kultur mit neuen Milliardenhilfen abfedern. So sollen Familien wie schon im vergangenen Jahr einen Kinderbonus erhalten. Der
  • Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI)

Corona-Update vom 3. Februar: Inzidenz weiter unter kritischem Wert, Zahl der Todesfälle bleibt hoch

  • Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 9705 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Außerdem wurden 975 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet

Corona-Update vom 2. Februar: Nächstes Bund-Länder-Treffen mit Kanzlerin Merkel terminiert, Weniger Neuinfektionen und Todesfälle gemeldet

  • Werden die
  • 6114 Corona-Neuinfektionen

Corona-Update vom 1. Februar: Österreich lockert Maßnahmen umfangreich, 5608 Neuinfektionen in Deutschland

  • Das deutsche Nachbarland knickt ein: Unter dem Druck der Wirtschaft und vieler Bürger öffnet Österreich nach sechs Wochen Lockdown ab 8. Februar wieder alle Geschäfte. Es gelten aber verschärfte Vorsichtsmaßnahmen. „Das Tragen von FFP2-Masken ist Pflicht", sagte Kanzler Sebastian Kurz am Montag. Außerdem wird die Zahl der erlaubten Kunden in einem Geschäft deutlich verringert. Friseure dürfen wieder Kunden bedienen. Für einen Termin bei den körpernahen Dienstleistungen ist allerdings ein negativer Corona-Test nötig, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Auch Museen können wieder besucht werden. Auf vielfachen Wunsch von Eltern werden die Schulen wieder in den Präsenzunterricht übergehen, teils allerdings in einem Schicht-System und mit Corona-Tests. Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen bleiben bestehen. Die Einreiseregeln werden verschärft, um möglichst die Verbreitung ansteckenderer Corona-Mutationen zu verhindern oder zu verzögern. „Verstehen Sie diese punktuellen Lockerungen nicht als Entwarnung", sagte Kurz. Wenn die Zahlen der Neuinfektionen wieder stiegen, würden die Maßnahmen erneut verschärft. 
  • Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montagmorgen innerhalb eines Tages
  • Neuer Hoffnungsschimmer vor dem erwarteten

Corona-Update vom 31. Januar: Fallzahlen für Sonntag

  • Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Sonntagmorgen innerhalb eines Tages

Corona-Update vom 30. Januar: Mehr als 12.000 Corona-Neuinfektionen, 794 Todesfälle binnen 24 Stunden

  • In Deutschland sind
  • Die Gesamtzahl der verzeichneten

Corona-Update vom 29. Januar: Zulassung von AstraZeneca-Impfstoff, Todesfallzahlen bringen uns wichtige Erkenntnis, 14.022 Corona-Neuinfektionen und 839 Todesfälle gemeldet

  • Für Länder, in denen sich besonders ansteckende Varianten des Coronavirus stark ausgebreitet haben,
  • Der
  • Führt die Pandemie zu einer Übersterblichkeit? Mit Blick auf die Jahreskurve ist das nicht mehr wegzudiskutieren.
  • Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 14.022 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Außerdem wurden 839 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.