Protzer auf Youtue Milliardär rast im Bugatti Chiron mit über 400 km/h über die A2

Mit über 400 km/h ist der Milliardär Radim Passer über die A2 gerast. Rekordgeschwindigkeit für den PS-Protzer. Und das mit einem Bugatti Chiron.

Der exzentrische Milliardär Radim Passer ist Fan von teuren, aber eben auch ziemlich schnellen Sportwagen. Es ist kein Geheimnis. Seine PS-Boliden mag der Tscheche allerdings auch gerne ausfahren.

Ein Video zeigt nun, wie Passer mit einem Bugatti Chiron über 400 km/h über die A2 rast. 

Es sind schwindelerregende Aufnahmen von der A2 zwischen Berlin und Hannover. Bereits über drei Millionen Userinnen und User haben das Video gesehen (Stand: 17. Januar 2022). Hochgeladen hat es kein anderer, als der Fahrer selbst, Radim Passer.

Bugatti Chiron: Milliardär Radim Passer veröffentlicht Video von der A2

Alles zum Thema Berlin
  • Coacht Löw bald drei Superstars? Ex-Bundestrainer soll heißer Kandidat auf begehrten Trainerposten sein
  • Finale im DFB-Pokal Packender Elfer-Thriller in Berlin: Leipzig schreibt gegen Freiburg Geschichte
  • DFB-Pokal live Finale in Berlin: Freiburg und Leipzig wollen ersten Pokal-Erfolg
  • Gute Nachricht des Tages Lösungen für Klimawandel – Rat der Bürger und Bürgerinnen soll Abhilfe schaffen
  • Arzt aus Merheim Karl Lauterbach beruft Kölner Doc für wichtige Aufgabe nach Berlin
  • 50 Jahre Döner Mit alles?! Was Sie über unser Lieblings-Fastfood noch nicht wussten
  • „Helikopter-Mutter“-Vorwürfe Verteidigungsministerin erntet Häme – „macht man einfach nicht“
  • Fernsehgarten Sendetermine für die Saison 2022 stehen fest
  • GNTM Model packt über Streit mit Ehemann aus, sie offenbart „richtig krasse Beleidigungen“
  • Ukraine-Krieg Nach Streit um Kyjiw-Reise: Selenskyj telefoniert mit Bundespräsident Steinmeier

„Viele Leute haben uns gebeten, ungeschnittenes Kameramaterial aus dem Auto zu teilen, also haben wir es getan. Wir hoffen, Sie genießen die Fahrt – diesmal aus einer anderen Perspektive“, schreibt Radim Passer in der Videobeschriftung.

Hochgeladen wurde das Video aber erst jetzt im Januar 2022, auf Wunsch der Fans, wie Radim erklärt. Die Fahrt geht bereits auf den Juli 2021 zurück. Sonntagmorgen, 3.55 Uhr: Bei Wittenberg fährt der Milliardär mit seinem Bugatti Chiron auf die A2 auf.

Bugatti Chiron rast mit 414 km/h über die A2

Auch in den ersten zehn Sekunden ist klar, welche Power unter der Motorhaube des über drei Millionen Euro teuren Luxuswagens steckt. Denn genau so lange braucht Radim Passer, um seinen Bugatti Chiron auf die Startgeschwindigkeit von 100 km/h zu bringen.

Langsam tastet sich der Milliardär auf die hohen Geschwindigkeiten vor. Tempo 200 km/h wird längere Zeit gehalten, bis dann hinter einer leichten Kurve und einem sanften Hügel eine lange Gerade sichtbar wird. Dann tritt Radim Passer erst richtig aufs Gas.

Für den Sprung von 200 auf 300 km/h braucht der Sportwagen wieder nur knappe 10 Sekunden. Und wiederum nur wenige Sekunden später fällt die magische 400-km/h-Schallmauer. Doch der Chiron beschleunigt einfach weiter, bis der Tacho unglaubliche 414 km/h anzeigt.

Bugatti Chiron: 400 km/h auf der A2 - gefährliche Aktion

Fans von Radim Passer feiern die gefährliche Aktion auf Youtube. Viele zeigen sich überrascht von der Stabilität des Wagens bei solchen Höchstgeschwindigkeiten. Andere müssen zugeben, dass auch sie gerne mal mit solch einer Geschwindigkeit über die Autobahn brettern würden.

Dabei ist die Aktion schon fragwürdig. Zwar sind kaum andere Verkehrsteilnehmer auf der dreispurigen Autobahn unterwegs. Doch auch bei der Rekordgeschwindigkeit von über 400 km/h sind immer wieder vereinzelt Autos und auch ein Kleinbus zu sehen. Der Bugatti Chiron fliegt in unfassbarem Tempo an ihnen vorbei, sodass es den Eindruck macht, als würden die anderen Fahrzeuge stehen. Nicht auszudenken, was hätte passieren können. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.