Live-Ticker Schwere Erdbeben erschüttern Türkei und Syrien: Bis zu 23 Millionen Menschen betroffen

Biontech-Gründer Sahin Impfschutz beginnt ab dem vierten Monat abzunehmen

Biontech-Unternehmensgründer Ugur Sahin am 27. August 2021 auf einer Veranstaltung in der Barenboim-Said-Akademie.

Biontech-Unternehmensgründer Ugur Sahin am 27. August 2021 auf einer Veranstaltung in der Barenboim-Said-Akademie.

Biontech-Unternehmensgründer Ugur Sahin: Der Impfschutz beginnt ab dem vierten Monat abzunehmen. Deshalb sei Boostern so wichtig.

Berlin. Impfdurchbrüche in Deutschland: Jetzt hat sich der Biontech-Unternehmensgründer Ugur Sahin zu dem Thema geäußert.

Demnach ist der Schutz vor einer schweren Corona-Erkrankung beim Biontech-Impfstoff bis zum neunten Monat sehr hoch, versicherte Ugur Sahin in einem Interview mit „Bild am Sonntag“.

Dies zeigten kürzlich veröffentlichte Studien, sagte Sahin. Allerdings: Der Impfschutz beginne „ab dem vierten Monat“ abzunehmen.

Alles zum Thema Corona

Biontech-Gründer Ugur Sahin: Impfschutz nimmt ab dem vierten Monat ab

Sahin sprach sich für Auffrischungsimpfungen aus. „Ein Booster schützt zum einen den Geimpften sehr gut vor Erkrankung, er hilft aber auch, weitere Ansteckungsketten zu unterbrechen.“ Das könne uns über den anstehenden schwierigen Winter helfen.

Sahin sagte dem Bericht zufolge: „Wichtig ist die Tatsache, dass die dritte Impfung den Schutz wieder anhebt. Entsprechend erwarten wir, dass er länger anhält als der Schutz nach der Doppelimpfung und nachfolgende Auffrischimpfungen vielleicht nur jedes Jahr – ähnlich wie bei Influenza – gebraucht werden.“ (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.