Wetter in NRW Gefahr durch Glatteisregen – hier kann's besonders heikel werden

Trauer um Adalia Rose Youtube-Star mit nur 15 Jahren gestorben – sie litt an „Benjamin-Button“-Krankheit

Selfie von Adalia Rose Williams, Screenshot eines Instagram-Posts von Dezember 2021

Youtube-Star Adalia Rose Williams starb im Alter von 15 Jahren an den Folgen einer Krankheit, die sie viel zu schnell altern ließ.

Eine seltene Krankheit sorgte dafür, dass Adalia Rose Williams viel zu schnell alterte. Jetzt erlag der Youtube-Star den Folgen der Erkrankung – mit nur 15 Jahren.

Auf Youtube sprach Adalia Rose Williams über ihre seltene Krankheit – das Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom. Jetzt ist das Mädchen mit nur 15 Jahren an den Folgen der Erkrankung gestorben. Das postete ihre Mutter Nathalia Pallante gestern (13. Januar 2022) auf dem offiziellen Instagram-Account der Texanerin.

„Am 12. Januar 2022 um 19 Uhr wurde Adalia Rose Williams von dieser Welt befreit. Sie kam leise und ging ganz leise wieder, aber ihr Leben war weit davon entfernt“, heißt es auf ihrem Instagram-Account.

Trotz der schweren Krankheit verlor Adalia nie ihre Lebensfreude. „Sie hat keine Schmerzen mehr und tanzt jetzt zu all der Musik, die sie liebt“, heißt es weiter. „Wir wollen uns bei allen bedanken, die sie liebten und unterstützten.“

So selten ist das Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom

Mit nur drei Monaten wurde Adalia mit der seltenen genetischen Krankheit diagnostiziert, die den Körper vorzeitig altern lässt. Weltweit leiden rund 400 Kinder an dem Syndrom. Mit 15 Jahren überschritt Adalia die durchschnittliche Lebenserwartung der Erkrankten um zwei Jahre.

Seit 2012 teilte Adalia ihren Alltag auf den sozialen Medien und begeisterte viele Menschen. Auf Youtube folgten ihr schließlich fast drei Millionen Fans. Aber nicht nur ihre Krankheit spielte eine Rolle. Adalia teilte unter anderem auch Makeup-Tutorials und Tänze. „Sie berührte Millionen Menschen und inspirierte alle, die sie kannten“, schrieb die Familie auf Instagram. (ls)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.