Unfall in NRW Twingo kracht gegen Mauer – Polizisten finden im Auto heftige „Beweise“

Der weiße Twingo ist gegen eine Mauer gekracht, wurde dabei vorne stark beschädigt.

Ein Ratinger (57) hat seinen weißen Renault Twingo Mittwochabend (3. November 2021) vor eine Mauer gesetzt. 

Ein Twingo-Fahrer (57) hat seinen Wagen vor eine Mauer gesetzt. Den Grund für den Unfall konnten die Polizisten riechen. 

Ratingen. Das hat gesessen: Ein Ratinger (57) hat seinen weißen Renault Twingo am Mittwochabend (3. November 2021) mit Schmackes gegen eine Mauer gesetzt. Kein Wunder: Laut Zeugen hatte der 57-Jährige zuvor große Schwierigkeiten, sein Fahrzeug überhaupt auf Spur zu halten. 

Den Grund dafür brachte wenig später ein Alkoholtest der Polizei zu Tage. Dessen Ergebnis hat es in sich.

Unfall in Ratingen-Lintorf: Twingo wird bei Mauer-Crash stark beschädigt

Laut Polizei war der Twingo-Fahrer Mittwochabend gegen 18 Uhr in Ratingen-Lintorf auf der Tiefenbroicher Straße in Fahrtrichtung Lintorfer Markt unterwegs. Zeugen beobachteten dabei, wie der Mann es kaum schaffte, mit seinem Auto auf der Fahrbahn zu bleiben. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren
  • Großeinsatz an NRW-Schule Polizei findet Schusswaffe im Keller – Schüler müssen stundenlang ausharren
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“
  • „Außergewöhnliches Unwetter“ In Mainz regnet es Geldscheine – aber Einstecken ist verboten
  • Amoklauf an US-Grundschule 19 Kinder und zwei Lehrkräfte erschossen – „grausam und unbegreiflich“
  • Dortmund Frau (44) rastet völlig aus und prügelt los – mit merkwürdigem Gegenstand

An der Einmündung Lintorfer Markt/Ecke Hülsenbergweg passierte es dann: Der 57-Jährige kam mit dem Twingo nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Mauer. Der Pkw wurde dabei stark demoliert. Der Fahrer hingegen hatte Glück im Unglück. Er erlitt nur leichte Verletzungen, die vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt wurden.

Polizisten weht nach Unfall in Ratingen Alkoholfahne entgegen

Während der Unfallaufnahme wehte den eingetroffenen Polizeibeamten eine starke Alkoholfahne des Fahrers entgegen. Außerdem fanden sie im Wagen des Ratingers zwei Wodka-Flaschen – beide leer. 

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 57-Jährigen einen stolzen Wert von 2,68 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Auch ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Bei dem Suff-Crash, in den zum Glück kein Unbeteiligter verwickelt wurde,  entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.