Unfassbare Beute Frau aus NRW geht Kriminellen auf den Leim – Verlust wiegt schwer

Eine ältere Dame nimmt in ihrer Wohnung ein Telefongespräch an.

Telefonbetrug ist eine Masche, die Kriminelle vor allem bei älteren Personen anwenden. So auch am 5. Oktober bei einer Frau aus Leverkusen. Das Symbolfoto ist vom 10. März 2021.

Mit einem fiesen Trick haben Kriminelle eine alte Dame aus Leverkusen dazu gebracht, richtig viel Geld sowie weitere Wertgegenstände herauszurücken ...

Immer und immer wieder fallen Seniorinnen und Senioren auf Schock-Anrufe rein. So auch eine Dame (88) aus Leverkusen-Alkenrath am Mittwoch (5. Oktober 2022).

Die 88-Jährige erhielt am Vormittag gegen 11 Uhr einen Anruf von einem Mann. Dieser gaukelte der Dame vor, dass ihre Schwester einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und nun in Haft sei. Um die Schwester aus dem Gefängnis zu holen, müsse eine Kaution hinterlegt werden. Das Problem: Die Frau schenkte dem Anrufer Glauben und kam der unfassbar dreisten Forderung nach. 

Leverkusen: Kriminelle tricksen 88-Jährige aus

Gegen 15 Uhr erschien eine ungefähr 20 bis 25 Jahre alte Frau in einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke an der Wohnungstür der 88-Jährigen in der Nikolaus-Groß-Straße und nahm die verlangte „Kaution“ in einer Plastiktüte entgegen. 

Der Inhalt hatte es in sich: Darin soll sich ein fünfstelliger Bargeldbetrag sowie der Familienschmuck befunden haben. Besonders der Schmuck ist ein schwerer Verlust. 

Anschließend flüchtete die Abholerin in Richtung Theodor-Haubach-Straße. Erst als die „echte“ Schwester wenig später bei der Rentnerin anrief, flog der fiese Betrug auf.

Der Schwester geht es zwar gut, das Geld der 88-jährigen Seniorin ist allerdings weg.

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall und sucht nach Zeuginnen und Zeugen, die bei der Aufklärung des Falls behilflich sein könnten. Personen, die sich angesprochen fühlen, wenden sich bitte telefonisch an die Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. 

Außerdem weist die Polizei Köln darauf hin, dass betrügerische Schock-Anrufen im Leverkusener Stadtgebiet aktuell wieder stark zunehmen. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.