Autobahn-Unfall in NRW Lkw-Ladung extrem gefährlich – Sperrung bis zum Nachmittag

polizei_a31

Auf der Autobahn 31 ist am Freitagmorgen (14. Mai 2021) ein Lkw umgekippt – geladen hat der Anhänger gefährliche Natronlauge.

Münster/Gescher – Ein Lkw-Unfall mit Gefahrgut beschäftigt seit Freitagmorgen (14. Mai 2021) die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Die Autobahn 31 ist in Fahrtrichtung Oberhausen zwischen den Anschlussstellen Gescher/Coesfeld und Borken gesperrt.

  • NRW: Unfall auf der A31 zwischen Gescher/Coesfeld und Borken
  • Lkw mit Natronlauge umgekippt
  • Autobahn bis in den Nachmittag gesperrt

Nachdem am Freitagmorgen auf der Autobahn 31 ein Lkw umgekippt ist, bleibt die Fahrtrichtung Oberhausen voraussichtlich bis in den Nachmittag gesperrt.

Unfall auf der A31: Lkw mit Natronlauge umgekippt

Aus bislang unbekannter Ursache verlor der Fahrer, der bei dem Unfall unverletzt blieb, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen prallte gegen die Mittelschutzplanke und kippte auf die Seite.

Problem: Ein Teil der geladenen Natronlauge lief auf die Straße. Für das Abpumpen des restlichen Gefahrguts, die Bergung des Lkw und Reinigung der Fahrbahn ist die Autobahn in dem Bereich für mehrere Stunden nicht passierbar.

Als empfohlene Umleitungsstrecke ist der Beschilderung der U72 zu folgen.

So gefährlich ist Natronlauge: Stark ätzend

Natronlauge dient unter anderem der Herstellung von Seife, Waschmitteln, Farbstoffen und Chemiefasern. Konzentrierte Natronlauge wirkt auf der Haut stark ätzend. Selbst stark verdünnte Natronlauge kann die Hornhaut der Augen so schädigen, dass es zur Erblindung kommt. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.