Wer kennt ihn? Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei Bonn auf der Jagd nach Täter

Bluttat in NRW Eskalation: Mann bringt seine Ehefrau um

Bluttat in NRW: Eine Frau ist in der Gemeinde Senden bei Münster (NRW) ums Leben gekommen. Ihr Mann soll sie getötet haben. Unser Archivbild wurde 2018 in Münster gemacht.

Bluttat in NRW: Eine Frau ist in der Gemeinde Senden bei Münster (NRW) ums Leben gekommen. Ihr Mann soll sie getötet haben. Unser Archivbild wurde 2018 in Münster gemacht.

Es soll Streit gegeben haben: Doch diesen Streit hat eine 46-Jährige in NRW nicht überlebt. Ihr Mann hatte sie so schwer verletzt, dass sie am Ende starb.

Senden. Schreckliche Bluttat in NRW: Mutmaßlich durch eine Attacke ihres getrennt lebenden Ehemannes ist eine 46-jährige Frau in Senden bei Münster (NRW) ums Leben gekommen.

Der dringend tatverdächtige 51 Jahre alte Mann habe sich am Montagnachmittag, 30. August, telefonisch bei der Polizei gemeldet und sei widerstandslos in Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. „Warum der Mann sein Opfer attackiert hat, ist noch unklar, die Ermittlungen stehen ganz am Anfang“, sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.

Bluttat in NRW: Frau stirbt nach Streit mit Ehemann

Nach ersten Erkenntnissen soll er am Montagmorgen bei Streitigkeiten seine Ehefrau verletzt haben. Worum es bei dem Streit ging, ist bislang nicht bekannt. Eine Nachbarin der 46-Jährigen habe die Polizei gegen gegen 11 Uhr alarmiert, nachdem sie diese nicht erreichen konnte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Prügelangriff in Köln Jugendliche gehen auf Mann (67) los – Tritte bis zur Bewusstlosigkeit
  • Hinweise auf Tötungsdelikt Schock in NRW: Radfahrer entdeckt Leiche, es ist wohl die vermisste 17-Jährige
  • Kölner Autohändler ausgeraubt Polizei stellt teure Beute sicher – es waren nicht nur Fahrzeuge
  • Strenger Geruch in Fabrikgebäude Möglicher Versuch einer Gasexplosion? Polizei Köln ermittelt
  • Leblos am Schwimmbecken-Boden Kleines Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall im Freizeitbad
  • Zwei Tote, viele Verletzte Oslo: Schüsse vor Schwulen-Bar – Behörden sprechen von islamistischem Terror
  • Acht Tage Angst und Bangen Oldenburg: Vermisster Joe (8) lebend gefunden – Fundort erschreckt
  • Drama in NRW Kleines Mädchen (2) verschwindet von Zuhause und ist wenig später tot
  • 17-Jährige getötet Festnahme nach Fund von verbrannter Frauenleiche in NRW
  • Streit zwischen Großfamilien Mit Möbeln, Messern und Geschirr: Massenschlägerei in Essen

Rettungskräfte fanden den Angaben zufolge die Frau lebensgefährlich verletzt in ihrer Wohnung. Doc am Ende kam jede Hilfe für das Opfer zu spät: Die Frau sei kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei hatte zwischenzeitlich auch mit einem Hubschrauber den Mann gesucht. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.