Bergisch Gladbach  12.45 Uhr: Motorradfahrer (40) trifft plötzlich ein Geschoss

Neuer Inhalt (6)

Ein Motorradfahrer lieferte sich am Samstag in Köln eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Das Symbolbild wurde 2019 in Barsinghausen aufgenommen.

Bergisch Gladbach – Man sollte nicht nur als Motorradfahrer immer mit höchster Aufmerksamkeit fahren. Doch in diesem Fall konnte ein Motorradfahrer in Bergisch Gladbach nicht ausweichen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann (40) gegen 12.45 Uhr am Dienstag (25. August) in der Bergisch Gladbacher Innenstadt im Tunnel an der Gohrsmühle unterwegs, als ihn plötzlich ein Geschoss an der Schulter traf.

Bergisch Gladbach: Styropor-Platte löst sich von Lkw und trifft Motorradfahrer

Denn plötzlich flog von der Ladefläche des Lkws eine Styropor-Platte und traf den Zweiradfahrer, der sich zum Glück auf seinem Gefährt halten konnte.

Guerilla-Aktion: Brauhaus eröffnet auf Hohenzollernbrücke

Wie die Polizei weiter mitteilt, war die Ladung des Lkw-Fahrers aus Neunkirchen mit Spanngurten gesichert. Durch den Druck war eine Platte gebrochen und flog ungesichert in den Straßenraum.

Zum Glück verletzte sich der Motorradfahrer nur leicht, es gab keinen größeren Sachschaden. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.