Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Neue Zahlen Immer mehr Corona-Patienten? NRW-Krankenhäuser mit traurigem Lagebericht

Ein Pfleger sitzt an einem Computer auf einer Covid-19-Intensivstation im SRH Waldklinikum Gera.

Immer mehr Corona-Patienten in NRW-Krankenhäusern. Auf dem Symbolfoto ist eine Intensivstation in Thüringen zu sehen. 

In NRW-Krankenhäusern werden aktuell immer mehr Corona-Patienten behandelt.

Düsseldorf. Beunruhigende Nachrichten aus den NRW-Krankenhäusern: Die Zahl der Corona-Patienten steigt weiter an. Wie das NRW-Gesundheitsministerium in einer Übersicht im Internet mitteilte, wurden am Dienstag (2. November 2021) insgesamt 1327 Covid-Patienten behandelt, 39 mehr als noch vergangenen Freitag. 362 davon lagen auf Intensivstationen, wovon wiederum 228 beatmet wurden. Am Freitag (29. Oktober) waren es noch 204.

NRW-Krankenhäuser: Immer mehr Corona-Patienten

Vermutlich wegen des Feiertags Allerheiligen haben die Gesundheitsbehörden in Nordrhein-Westfalen am Montag (1. November 2021) deutlich weniger neue Corona-Infektionen gemeldet als üblicherweise zu Wochenbeginn.

Mehr als ein Dutzend der 53 Kreise und Großstädte aus NRW meldeten dem Landeszentrum Gesundheit am Montag keinen einzigen neuen Corona-Fall.

NRW: Wocheninzidenz landesweit gesunken

Die sogenannte Wocheninzidenz sank landesweit von 111,2 auf 106,9. Der Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen bezogen auf 100 000 Einwohner an. Seit Mitte Oktober war der Wert in NRW kontinuierlich angestiegen. Den NRW-Behörden wurden außerdem acht weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung bekannt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.