2. Bundesliga Trainer-Rauswurf: Klub-Legende mit scharfer Kritik verabschiedet

Wieder kostenlose Corona-Tests NRW-Apotheker mit klarer Aussage 

Köln: Im Untergeschoss der Neumarkt Galerie in der Kölner Innenstadt, werden von der Apotheke am Neumark FFP2-Masken verteilt.

NRW-Apotheker hatten sich bereits Anfang November zu einem möglichen Comeback der kostenlosen Corona-Tests geäußert. Hier ein Symbolfoto von der FFP2-Masken-Verteilung Mitte Dezember 2020 in Köln.

Private Feiern und Karneval: Die Nachfrage an Corona-Schnelltests in den NRW-Apotheken wird größer. Und mit Beschluss vom 12. November  kommen die kostenlosen Bürgertests zurück.

Düsseldorf. Die NRW-Apotheken bemerkten schon Anfang November eine steigende Nachfrage und kritisierten die zu frühe Abschaffung der kostenlosen Corona-Tests. Sie forderten von der Politik eine schnelle Entscheidung, sonst könnten Lieferengpässe zum großen Problem werden. Diese Entscheidung ist jetzt gefallen.

NRW-Apotheken: Steigende Nachfrage bei Corona-Schnelltests

Seit dem 11. Oktober gab es keine kostenlosen Corona-Schnelltests mehr – und nun die Rolle rückwärts. Bereits vor dem 11.11. bemerkten die Apotheken in NRW, dass sich mehr Menschen testen lassen wollen. Das erklärt Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein e.V., gegenüber EXPRESS.de. „Wir rechnen mit vielen Tests in den Apotheken“, ergänzt Preis. 

NRW-Apotheken: „Teststellen-Netz ist immer noch dicht“

Alles zum Thema Corona

„Die Nachfrage steigt auch, weil sehr viele Menschen jetzt erkältet sind. Erkältungssymptome sind oft kaum von den Symptomen einer Corona-Infektion zu unterscheiden. Da bringt ein Selbsttest ein Stück mehr Sicherheit“, so Preis im EXPRESS-Gespräch. 

Nach dem Wegfall der kostenlosen Corona-Schnelltests im Oktober hätten die meisten Apotheken das Schnelltest-Angebot weiter sichergestellt. Eine Situation, die den Menschen in NRW jetzt zugute kommt, wenn die kostenlosen Tests wiederkommen und der Ansturm noch größer wird. „Das Teststellen-Netz der Apotheken ist immer noch so dicht, um kurzfristig flächendeckend wieder testen zu können“, versichert Thomas Preis.

Apotheker: „Ausstieg aus den kostenlosen Tests kam zum falschen Zeitpunkt“

„Vor dem Hintergrund der von allen Experten erwarteten und nunmehr eingetretenen Steigerung der Infektionszahlen war der Ausstieg aus den kostenlosen Bürgertests zum falschen Zeitpunkt erfolgt“, sagte Preis vor wenigen Tagen im Gespräch mit EXPRESS.de.

Apotheker Thomas Preis

Apotheker Thomas Preis äußert sich zum möglichen Comeback der kostenlosen Corona-Tests. Auf dem Foto ist er am 6. April 2020 zu sehen. 

„Somit mussten zu viele Menschen in unserem Land auf ein Stück mehr Sicherheit durch regelmäßiges Testen verzichten. Sie wurden einer guten Möglichkeit beraubt, dem Virus zu begegnen. Umso besser, wenn die Einführung jetzt wieder erfolgt. „Die Impfung ist eine Möglichkeit - Testen aber auch“, betont Preis.

Wer einen Corona-Schnelltest durchführen lassen möchte, kann Apotheken über Postleitzahlen-Suche auf der Plattform www.testen-in-nrw.de finden. Wer seine Wunsch-Apotheke in der Nähe schon gefunden hat, kann über die Plattform auch einsehen, ob dort Termine verfügbar sind und dann auch direkt buchen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.