Er wollte bloß Brötchen holen Polizei sucht Günter H. (56) aus Hürth

Ein Mann grinst.

Die Polizei veröffentlichte am Freitag, 23. Juli, ein Foto des vermissten Günter H. (56) aus Hürth-Gleuel.

Bangen um Günter H. (56): Der Mann aus Hürth-Gleuel kehrte vom Brötchenholen nicht zurück. 

Hürth. Er wollte Brötchen kaufen und kehrte nicht zurück ... Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Günter H. (56) aus Hürth-Gleuel. Am Freitag, 23. Juli, veröffentlicht sie dazu ein Foto des Vermissten. 

Vor einer Woche, 16. Juli, verließ Günter H. gegen 7 Uhr seine Wohnung im Schallmauerweg, um Brötchen zu besorgen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Die Polizei hatte nach ihm auch mit einem Hubschrauber und einem Spürhund gesucht – vergeblich.

Suche nach Günter H. (56) aus Hürth-Gleuel: Polizei bittet um Mithilfe

„Der Vermisste ist örtlich und zeitlich orientiert und gut zu Fuß unterwegs“, erklärte Polizeisprecher Bernd Mauel. Bekannt sei auch, dass sich Günter H. gerne in der Natur aufhält. Zuletzt sei der 56-Jährige unter anderem mit einer dunklen Jeans und Turnschuhen bekleidet gewesen, so Mauel weiter. 

Weil der Vermisste trotz aller Bemühungen nicht gefunden werden konnte, hofft die Polizei Rhein-Erft jetzt auf die Mithilfe aus der Bevölkerung

Hinweise zum Verbleib oder Aufenthalt des Vermissten Günter H. nimmt jede Polizeidienststelle über den Notruf 110 oder auch per Email über poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.