Große Gefahr Sperrung auf A3 – extrem giftige Pflanze entdeckt

Todesopfer (19) aus Düsseldorfer Altstadt Hochschwangere Verlobte trauert um ihre große Liebe

Kerzen stehen am 20. Oktober 2021 am Burgplatz am Tatort. Nach einer Auseinandersetzung in der Düsseldorfer Altstadt war das Opfer (19) am 19. Oktober 2021 gestorben.

Kerzen und Blumen liegen zum Gedenken an den nach einer brutalen Attacke verstorbenen 19-Jährigen auf dem Burgplatz in Düsseldorf.

Der nach einem Streit in der Nacht zum Samstag (16. Oktober) in der Düsseldorfer Altstadt verstorbene 19-Jährige hinterlässt eine hochschwangere Verlobte.

Düsseldorf. Es ist eine unfassbare Tat, die sich in der Nacht zum Samstag, 16. Oktober, ereignet hat: Auf dem Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt nahe der Rheinpromenade wurde ein 19-Jähriger aus Bottrop offenbar während einer Schlägerei mit einer geborstenen Glasflasche attackiert und so schwer verletzt, dass er am Dienstag, 19. Oktober, in einer Düsseldorfer Klinik verstarb. Nun wurde bekannt, dass der junge Mann schon sehr bald Vater geworden wäre.

Die Entbindung sei in einem Monat geplant, sagte der Anwalt der Familie des Opfers, Hans Reinhardt, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor berichtet.

NRW: Todesopfer (19) vom Düsseldorfer Burgplatz wäre bald Vater geworden

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Dortmund Frau (44) rastet völlig aus und prügelt los – mit merkwürdigem Gegenstand
  • Hässliche Details über deutsche Ballermann-Touris „Sie filmten das Feuer, grölten und lachten“
  • Messe in Köln-Deutz Polizei ermittelt nach tödlichem Unfall – Bauarbeiter (†43) wird obduziert
  • Hochrisiko-Spiel Dynamo gegen FCK: Polizei-Großaufgebot im Einsatz – auf ein Verbot wird bewusst verzichtet
  • NRW 14-Jähriger auf dem Weg in Klinik – was dann passiert, macht Polizei fassungslos
  • Lüdenscheid Mann auf NRW-Kirmes erschossen: Polizei nimmt Verdächtigen fest
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • Nach tödlichem Schuss So geht es jetzt mit der NRW-Kirmes weiter  – Verdächtige flüchtig
  • Highschool-Affäre Sexuelle Beziehung zu Schülerin (17) aufgedeckt, Chorleiterin festgenommen
  • NRW Frau stellt Deo-Dose und Waschmittel auf den Herd – mit fatalen Folgen

Dem Bericht zufolge hatte der 19-Jährige mit seiner Verlobten Pläne für eine gemeinsame Wohnung geschmiedet. In der Düsseldorfer Altstadt habe er demnach mit Freunden seinen neuen Job feiern wollen.

Die Düsseldorfer Polizei hat vor dem Wochenende laut eines Sprechers die Beamten im Altstadt-Einsatz noch einmal sensibilisiert: Man werde potenzielle Randalierer noch genauer unter die Lupe nehmen. Sollte sich jemand gegenüber den Polizisten aggressiv verhalten, werde man auch ihn in Gewahrsam nehmen. (dpa/smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.