Conference League FC-Gegner jetzt fix – alle Infos zu Tickets und TV-Übertragung des Duells

Vier Schwerverletzte in NRW Fuhren sie mitten auf der A3 ein illegales Autorennen?

Polizisten sichern nach einem Unfall auf der A3 bei Solingen die Unfallstelle.

Bei einem Unfall auf der A3  bei Langenfeld (das undatierte Archivfoto zeigt einen Polizeieinsatz nach einem Unfall auf der A3 bei Solingen) wurden am Samstag fünf Menschen verletzt.

Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Langenfeld sind am Samstag fünf Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Die Polizei ermittelt – auch wegen des Verdachts auf illegales Autorennen.

Düsseldorf. Noch unklar sind die Umstände eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagmorgen (30. Oktober) auf der A 3 bei Langenfeld. Bei der Kollision zweier Pkw wurden vier Menschen schwer und ein Mensch leicht verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag (31. Oktober) mitteilte, war den bisherigen Ermittlungen zufolge ein 29-Jähriger mit seinem VW Golf auf dem mittleren Fahrstreifen der A 3 in Richtung Arnheim unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Langenfeld kollidierte dann beim Wechsel vom linken Fahrstreifen nach rechts ein weiterer VW Golf mit dem Auto des 29-Jährigen. 

Düsseldorf: Unfall auf A3 –  war es ein illegales Autorennen?

In der Folge wurden der 29-Jährige sowie seine 27, 38 und 53 Jahre alten Mitinsassen schwer verletzt. Bei dem 38-Jährigen war Lebensgefahr nicht auszuschließen. Die Männer wurden zur stationären Behandlung in Kliniken eingeliefert. Der Fahrer (41) des anderen Pkw verletzte sich leicht, so die Mitteilung der Polizei Düsseldorf.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur verschwunden – jetzt ermittelt die Polizei
  • Wuppertal Brutale Attacke im Ausländeramt – Mitarbeiterin mit Messer schwer verletzt
  • Streit eskaliert in S12 Mann (57) in Kölner S-Bahn brutal attackiert – Polizei mit erfreulichem Update
  • Gewalt-Drama in NRW Mann (†31) bei Messerattacke in Solingen getötet
  • Tote in Köln und Dortmund Wenn Polizei gegen Polizei ermittelt – wie das genau funktioniert
  • Spanner-Alarm in Köln Kameras auf Damen-WC – Polizei weiß jetzt mehr über Inhalt der Clips
  • Gefährlicher Fund Stadt Köln mit eindringlicher Warnung: Rhein-Uferbereich nicht betreten
  • Chemie-Anschlag auf Kirmes Kölner (40) stellt sich: Neue Details belasten ihn auch in anderem Fall
  • Nach Festival verschwunden Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Vermisster Tobias (25) tot aus See geborgen
  • Bei Routine-Kontrolle in Köln Polizei schnappt gesuchte Männer – die versuchen abzuhauen

Ersten Ermittlungen zufolge sei der 41-Jährige mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen und soll bereits vor dem Unfall durch verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahrverhalten aufgefallen sein.

Unfall auf A3 bei Langenfeld: schwarzer Mercedes ist flüchtig

Nicht auszuschließen ist, dass hierbei ein Zusammenhang zu einem flüchtigen weiteren Pkw, einem dunklen Mercedes, besteht, der ähnlich riskante Fahrmanöver durchgeführt haben soll.

Das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei ermittelt daher wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Der Golf des 41-Jährigen sowie sein Führerschein wurden sichergestellt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden. (smo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.