Mehrere Kilometer Stau Zwei Unfälle auf A4 legen Kölner Berufsverkehr lahm

Jannik (22) ist Mr. Universum Düsseldorfer wird zum deutschen Schwarzenegger

Der Düsseldorfer Jannik Rahr posiert oberkörperfrei und hält seine Trophäe in der Hand.

Jannik Rahr aus Düsseldorf hat am 26. November 2022 bei der Wahl zum Mr. Universum den ersten Platz in der Juniorklasse belegt. 

Ein Düsseldorfer wandelt auf den Spuren von Kraftpaket Arnold Schwarzenegger: Jannik Rahr ist Mr. Universum – in der Juniorklasse!

Er ist ein waschechter Düsseldorfer Jong – und was für einer: Jannik Rahr ist gerade mal 22 Jahre alt und ein wahres Muskelpaket.

Der Bodybuilder beeindruckt damit auch auf Wettkämpfen: Dieses Jahr ist er nicht nur Deutscher Meister, sondern auch „Mr. Universum“ in der Juniorklasse geworden.

Der neue Mr. Universum kommt aus Düsseldorf

Sport war schon immer seine Leidenschaft: Jannik Rahr begann im Alter von fünf Jahren als American-Football-Spieler bei den Düsseldorf Panther. Dank eines Schulaustauschs spielte er zwischendurch erfolgreich in den USA Football.

Alles zum Thema Arnold Schwarzenegger

„Dort entdeckte ich meine Leidenschaft für Bodybuilding“, erzählt Rahr, der ab 2017 dann selbst mit dieser Sportart begann. Heute ist er auf dem besten Weg, Fünffach-Mr. Universum Arnold „Arnie“ Schwarzenegger (75) Konkurrenz zu machen.

2022 blickt Rahr, der sein Hobby als Sport- und Fitnesskaufmann zum Beruf machte, auf ein besonders erfolgreiches Jahr mit sechs Wettkämpfen zurück: „Dieses Jahr war meine bisher erfolgreichste Wettkampfsaison.“

Gekrönt wurde sie am 26. November 2022, wo er sich in Cuxhaven gegen vier weitere Qualifizierte in der Juniorklasse durchsetzte und im Beisein seiner Familie und Freundin den Titel „Mr. Universum“ gewann.

20 Wochen davor begann er mit seinem Wettkampftraining. „In der Trainingsphase mache ich sechsmal wöchentlich je eine Stunde Kraft- und Kardiotraining.“ Dann stemmt er auch regelmäßig 180 Kilo. „Mit zwölf Wiederholungen.“

Seine Spezialdiät: 1,2 Kilo Fleisch (Hühnchen, Steak, Tatar), zwei ganze Eier, ein Omelett aus dem Eiweiß von zehn Eiern, 500 Gramm Gemüse, 100 Gramm Reis, dazu acht Liter Wasser – täglich.

In „normalen“ Zeiten isst er übrigens mehr Kohlehydrate und gönnt sich auch mal Schokolade. Trainiert wird in seinem Stamm-Fitnessstudio „Olymp Fitness“ an der Pempelforter Straße. „Aber dann nur fünfmal wöchentlich.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.