Brand in Hotel-Hochhaus Flammen-Meer weit zu sehen – Großeinsatz und Evakuierung für Feuerwehr in NRW

Flammen schlagen aus dem Dach eines Hotels in der Düsseldorfer Innenstadt während die Feuerwehr im Einsatz ist.

Flammen schlagen aus dem Dach eines Hotels in der Düsseldorfer Innenstadt während die Feuerwehr im Einsatz ist.

Ein Brand in einem Hotel in Düsseldorf hat die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag (13. Oktober 2022) auf Trab gehalten. Die Flammen waren schon von Weitem zu sehen. Das 12-stöckige Gebäude musste evakuiert werden.

Flammen schlugen mitten in der Nacht aus einem Hotel in der Düsseldorfer Innenstadt. Eine Sauna war aus bislang unbekannten Ursachen in Brand geraten. Das Feuer konnte sich durch das Holz schnell ausbreiten.

Der Notruf erreichte die Düsseldorfer Feuerwehr gegen Mitternacht. Ein Anrufer meldete einen Brand aus dem Hotel an der Kurfürstenstraße in Düsseldorf.

Hotel in Düsseldorf in Brand – Hochhaus über 12 Etagen

Bei der Leitstelle gingen sofort die Alarmglocken an: „Da das Hotel als Hochhaus bekannt und versorgt ist, alarmierte der Disponent umgehend mehrere Löschzüge sowie den Rettungsdienst zur Meldeadresse, an der die ersten Kräfte bereits sechs Minuten nach Alarmierung eintreffen konnten“, berichtet David Herresbach von der Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, schlugen die Flammen bereits meterhoch in den schwarzen Nachthimmel. Schon aus weiter Entfernung sei der Feuerschein sichtbar gewesen, so die Feuerwehr.

Flammen schlagen aus dem Dach des Hotels in der Düsseldorfer Innenstadt.

Flammen schlagen aus dem Dach des Hotels in der Düsseldorfer Innenstadt.

Sofort drangen Einsatzkräfte in das brennende Gebäude vor. Das Feuer war den Angaben zufolge im 12. Obergeschoss des Hotels ausgebrochen. „In der Brandetage hielt sich zu diesem Zeitpunkt zur Erleichterung aller Betroffenen keine Person mehr auf“, so der Pressesprecher weiter.

Brand in Hotel: Hochhaus muss evakuiert werden

Die Feuerwehr ließ das Hotel umgehend evakuieren. Etwa 60 Personen seien in Sicherheit gebracht worden. Offenbar rechtzeitig. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.

Der Brand breitete sich unterdessen zügig aus. Die Flammen konnten durch die bereits geborstenen Fenster auf die Dachfläche übergreifen. Die Löschmaßnahmen der Feuerwehr Düsseldorf konnten jedoch ein Ausbreiten auf weitere Gebäudeteile des Hotels verhindern.

Feuerwehr Düsseldorf: Hotel-Brand gelöscht – Polizei ermittelt

Noch in der Nacht gelang es den Einsatzkräften, das Feuer zu löschen. Die 60 Gäste wurden durch den Rettungsdienst betreut. Etwa 20 von ihnen hätten in einem Bus der Feuerwehr Zuflucht vor der Kälte gesucht.

Wie es zum Ausbruch kam und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, war zunächst unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war laut Sprecher mit 80 Einsatzkräften vor Ort.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.