Lage normalisiert sich Dortmunder Hauptbahnhof nach Unwetter stundenlang dicht, Züge rollen wieder

Die Anzeigetafel im Dortmunder Hauptbahnhof. Wegen eines Wassereinbruchs ist das Stellwerk am Dortmunder Hauptbahnhof ausgefallen, dadurch fallen alle Züge im Hauptbahnhof aus. +++ dpa-Bildfunk +++

Dortmunder Hauptbahnhof für Züge gesperrt

Wegen des nächtlichen Unwetters hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof stundenlang nichts getan. Kein Zug fuhr. Am späten Samstagabend gab die Deutsche Bahn Entwarnung. 

Nach dem Sommerwetter der vergangenen Tage hat es in der Nacht zu Samstag (20. August) vielerorts mächtig geschüttet. In vielen Teilen NRW stürmte und regnete es die ganze Nacht. Das hat Spuren hinterlassen.

Der Dortmunder Hauptbahnhof war wegen Unwetterschäden nämlich bis in die späten Abendstunden dicht. Das teilte die Deutsche Bahn auf ihren Info-Account auf Twitter mit.

Dortmund Hbf: Ausfälle und Verspätungen wegen Unwetter 

„Stellwerksausfall Dortmund Hbf! Dortmund Hbf gesperrt! Fernverkehrszüge mit Beginn, Ende oder Halt in Dortmund werden umgeleitet. Der Halt Dortmund Hbf fällt aus. Verspätungen einplanen. Vereinzelt (Teil-)Ausfälle möglich. Update folgt“, hieß es gegen fünf Uhr morgens und auch Stunden später war keine Besserung in Sicht.

Alles zum Thema Deutsche Bahn

„Leider werden die Einschränkungen in Dortmund vsl. bis mindestens in die heutigen Abendstunden andauern. Züge des Fernverkehrs halten weiterhin nicht in Dortmund Hbf. Es kommt zu Verspätungen und Teilausfällen von Zügen“, so schreibt die Deutsche Bahn in einem Update.

Dortmund Hbf gesperrt: BVB-Fans bangen vor Spiel ihres Vereins

Frust bei den Pendlerinnen und Pendlern. Doch nicht nur die waren verzweifelt. Denn ausgerechnet Samstag spielte auch noch der BVB. Die Einschränkungen betrafen folglich auch viele Fans des SV Werder Bremen, die mit dem Zug zum Bundesliga-Auswärtsspiel beim BVB (Samstag, 15.30 Uhr) reisen wollten.

Fans waren besorgt, nicht zum Stadion zu gelangen und ihre Mannschaft anfeuern zu können. Das zeigen die Kommentare:

  • „Zum Glück ist kein Spieltag. Oh, wait…“
  • „Fahren die Regionalzüge noch von Unna zum Signal Iduna Park???“
  • „Gibt es hier mal ein Update? Wird das heute noch behoben? Wenn nicht, wie kommt man nach Dortmund? Schienenersatzverkehr?“

Die Bahngäste sind verärgert. Kein Wunder, so ist es schließlich nicht das erste Mal, dass die Bahn von Unwettern überrascht wurde und es in der Folge zu Ausfällen und Verspätungen kommt. 

Und ein Aufatmen ist nicht in Sicht: Eine Bahnsprecherin sagte gegenüber dem „WDR“ am Samstagnachmittag: „Wir müssen davon ausgehen, dass heute keine Züge mehr in Dortmund am Hauptbahnhof fahren können.“

Chaos nach Unwetter am Dortmunder Hauptbahnhof: Züge fahren wieder

Am späten Abend dann die Info, dass der Zugbetrieb im Dortmunder Hauptbahnhof wieder angelaufen sei. Die Schäden im Stellwerk seien behoben, teilte die Deutsche Bahn AG mit. Zum Betriebsstart am Sonntag werde der Verkehr wieder planmäßig laufen. Im Laufe der Nacht werde nun schrittweise alles wieder ins Rollen gebracht.

Schuld an den Ausfällen war dieses Mal ein Wassereinbruch in einem Stellwerk, der gegen 3.37 Uhr in der Nacht zum Samstag bekannt wurde. Wie lange die Probleme am Hauptbahnhof in Dortmund letztendlich andauern werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.