Horror-Unfall auf A1 in NRW Kollision mit zwei Lastwagen – völlig zerstörtes Autowrack unter Lkw begraben

Neue Staffel auf RTL Schnappt sich Stefan Bischoff die Bachelorette?

Wenn Schwiegermütter zu entscheiden hätten, dann wäre Stefan sicher ganz vorne dabei. Der 34-Jährige ist der typische Schwiegermutter Liebling.

Wenn Schwiegermütter zu entscheiden hätten, dann wäre Stefan sicher ganz vorne dabei. Der 34-Jährige ist der typische Schwiegermutter Liebling.

Am 8. Juli geht es wieder los. 20 gestandene Männer buhlen um die Gunst der Bachelorette und hoffen täglich mit einer roten Rose ins Bett gehen zu dürfen und natürlich am Ende die große Liebe zu finden. Einer dieser Herren kommt aus Windeck – Stefan Bischoff (34). Er arbeitet bei der Stadt Siegburg als Stadtoberinspektor und verrät uns seine Beweggründe, warum er bei dem RTL-Format mitgemacht hat: „Ich bin jetzt seit zwei Jahren Single und sehne mich nach Zweisamkeit.“

Wichtig ist ihm: „Sie sollte von allem etwas sein. Elegant, sportlich und markant. Sie muss kein Topmodel sein und kann auch gerne erst auf den zweiten Blick ein Hingucker sein.“ Auch schön: Mit seiner Miss Right möchte der städtische Angestellte „eine feste Partnerschaft mit Zukunft eingehen und eine Familie gründen.“

Die Schwiegermütter hat er damit bereits auf seiner Seite, jetzt muss es nur noch mit der Bachelorette klappen. Aber einen Haken gibt es bei dem blonden Single dann doch: Seine Zukünftige sollte ihn mit einer anderen Frau teilen können, denn: „Mich gibt es nur im Doppelpack. Ich habe eine sechsjährige Tochter. Sie ist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Meine Partnerin muss sie zu 100 Prozent akzeptieren.“

Wie weit er gekommen ist, oder ob er sogar der Mr. Right für die noch geheime Bachelorette ist, das wird nicht verraten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.