A1 Richtung Köln Laster mit 20 Tonnen Fleisch in Flammen – Autobahn gesperrt

Siegburger Fall bei Aktenzeichen XY Mitten in City: Räuber hält Frau Pistole an Kopf

Aktenzeichenxy

Von den Flüchtigen wurden diese Phantombilder angefertigt.

Siegburg – Die Tat passierte mitten in der Siegburger City und war äußerst brutal. Jetzt ist der Kriminalfall Thema bei der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ (13. November um 20.15 Uhr im ZDF). Dabei werden auch die Phantombilder der beiden Täter gezeigt. Die Ermittler hoffen auf neue Hinweise, um das Duo endlich fassen zu können.

Der Fall liegt mehr als ein Jahr zurück. Am Samstag, 28. Juli 2018, gegen drei Uhr kam es auf der Kaiserstraße in Höhe des Kaufhofs zu einer versuchten schweren räuberischen Erpressung. 

Mitten in Siegburg: Haupttäter bedrohte Paar mit Pistole – der Frau hielt er Waffe an Kopf

Die bislang unbekannten Täter gingen auf ein Paar zu und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der Haupttäter packte den Mann und hielt ihm eine Pistole vor die Nase, während der Mittäter das Geschehen grinsend beobachtete. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Als das Opfer auf die Forderung nicht reagierte, beleidigte und beschimpfte der Haupttäter nun die Frau – und hielt ihr die Pistole an den Kopf! Es kam zu einem Handgemenge, wobei der Täter einen Schuss abgab. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Brutaler Fall in Siegburg: Werden die Täter dank „Aktenzeichen XY... ungelöst“ gefasst?

Der Haupttäter spuckte der Frau schließlich ins Gesicht und flüchtete mit seinem Komplizen vom Tatort. Von den beiden Flüchtigen wurden jetzt Phantombilder gefertigt. 

Wer bereits vor Ausstrahlung der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Siegburg unter Telefon 0 22 41/5 41 31 21. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.