Vom „Wunschbaum“ gepflückt NRW-Polizeibehörde setzt zu Weihnachten tolles Zeichen 

Drei Männer und drei Kinder halten verpackte Geschenke in Händen. Weitere Geschenke liegen unter einem Weihnachtsbaum.

Bonns Polizeipräsident Frank Hoever (l.) ist stolz auf sein Team, das fast 80 Wünsche erfüllen kann. Auf dem Foto vom 20. Dezember 2022 sind auch Ulrich Hamacher (Diakonie) und Jean-Pierre Schneider (Caritas) sowie drei Botschafterkinder der OGS-Paul-Gerhardt-Schule. 

Zu Weihnachten hat die Bonner Polizei wieder zwei tolle Hilfsaktionen unterstützt.

Die Bonner Polizei lässt Kinderaugen strahlen. Chef Frank Hoever hat am Dienstag (20. Dezember 2022) fast 80 Geschenke an den Familienfonds „Robin Good“ von Bonner Diakonie und Caritas übergeben. 

Über die Adventszeit hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Bonn die Möglichkeit, den Geschenkwunsch eines Kindes von einem „Wunschbaum“ zu pflücken und zu erfüllen.

Polizei Köln: „Robin Good“ hilft in Armut lebenden Familien

Die Wünsche reichten von Spielzeug über Sportgeräte bis zu Powerbanks für das Smartphone. Botschafterkinder der OGS-Paul-Gerhardt-Schule aus Beuel nahmen zusammen mit dem Geschäftsführer der Bonner Diakonie, Ulrich Hamacher, und dem Bonner Caritas-Direktor Jean-Pierre Schneider die Spende stellvertretend für benachteiligte Kinder in der Region entgegen.

Unterstützt werden durch „Robin Good“ insbesondere in Armut lebende Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Das Engagement des gemeinnützigen Vereins trägt dazu bei, dass sich die soziale, seelische und gesundheitliche Situation von Kindern in prekären Lebensverhältnissen verbessert.

„Für viele Kinder ist es zum Beispiel nicht selbstverständlich, ein schönes Weihnachtsgeschenk zu bekommen. Manchen Familien fehlt hierzu das Geld“, berichtete Ulrich Hamacher.

Wache Bonn-Innenstadt unterstützt auch den Verein „Wünsch Dir was“

Schon seit 17 Jahren unterstützten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeiwache Bonner Innenstadt den Verein „Wünsch dir was e.V.“. Dieser erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang gehegte Träume. Das können Fallschirmsprünge, Besuche in Freizeitparks, Besuche beim Fußballspiel des Lieblingsvereins oder Sportgeräte sein.

In diesem Jahr haben zum ersten Mal auch die Polizistinnen und Polizisten der Polizeiwache Bonn-Duisdorf an der Spendenaktion teilgenommen. In beiden Wachen ist ein Betrag von 3500 Euro zusammengekommen.

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Polizeipräsident Frank Hoever freut sich sehr über das Engagement der Kolleginnen und Kollegen: „Wir haben mit unserem Wunschbaum und der Geschenksammlung für ‚Robin Good‘ ein tolles Zeichen gesetzt. Ganz sicher werden sich die Kinder und Jugendlichen am Heiligen Abend über ihr Geschenk freuen.“

Er glaube auch, dass die sehr persönlichen Worte auf den Geschenken ein Lächeln auf die Gesichter zaubern werden. Der Bonner Polizeipräsident sagte weiter: „Großartig finde ich auch, dass die Polizeiwache Innenstadt – in diesem Jahr gemeinsam mit der Wache in Duisdorf – jetzt schon seit 17 Jahren den Verein ‚Wünsch dir was‘ unterstützt.“ Einmal mehr sei in diesem Jahr wieder eine stolze Geldsumme zusammen gekommen, um schwer kranken Kindern und Jugendlichen besondere Wünsche zu erfüllen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.