Schock-Moment in Bonn Fahrbahn eingebrochen: Wichtige Verkehrsader dicht

Eine Polizistin hält einen Zollstock in das Loch in der Fahrbahn.

Eine Polizistin misst die Tiefe des Loches, welches am Montagnachmittag (27. September 2021) auf der Bornheimer Straße entstanden ist. 

Ein Loch sorgt in der Bonner Innenstadt für erhebliche Verkehrsbehinderungen. 

Bonn. Schock-Moment auf der Bornheimer Straße. Am Montagnachmittag (27. September 2021) brach die Fahrbahn in Höhe Alter Friedhof ein und es tat sich ein tiefes Loch auf. Ein größerer Bereich um das Loch herum ist zudem eingesackt. 

Wie die Stadt gegen 16.45 Uhr mitteilte, wurde die Bornheimer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Stadt bitten alle Verkehrsteilnehmer, den Bereich zu meiden beziehungsweise zu umfahren. 

„Zur möglichen Ursache des Straßeneinbruchs und zum weiteren Vorgehen können erst nach näheren Untersuchungen Aussagen gemacht werden“, erklärte Marc Hoffmann vom Presseamt. 

Bornheimer Straße in Bonn: Verkehr muss abgeleitet werden

Weil die Straße nicht mehr befahrbar ist, wird der Verkehr aus Richtung Viktoriabrücke kommend links durch Adolfstraße und Dorotheenstraße zurück zum Kaiser-Karl-Ring geführt.

In der Fahrbahn klafft ein Loch, der Bereich darum ist bereits eingesackt.

Man sieht deutlich, dass der Bereich um das Loch auf der Bornheimer Straße bereits eingesackt ist. 

Aus Richtung Oxfordstraße/Stadthaus kann der Verkehr lediglich geradeaus über die Straße Am Alten Friedhof und weiter in die Thomastraße fließen, ebenso in Gegenrichtung von Thomastraße/Am Alten Friedhof geradeaus in Richtung Innenstadt. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.