Beim Baden im Rhein Hündin Loulou von Strömung mitgerissen – die Feuerwehr reagiert sofort

Schäferhündin Loulou nach ihrer Rheindurchquerung.

Schäferhündin Loulou und ihre Besitzerin erlebten am Freitag (15. Juli) einen großen Schock. Die junge Hündin wurde im Rhein von der Strömung erfasst.

In Bonn wurde eine junge Schäferhündin beim Baden im Rhein von der Strömung erfasst. Die Feuerwehr rückte mit Booten und einem Jetski aus.

Dass das Baden im Rhein nicht nur für Menschen gefährlich ist, hat ein Einsatz der Feuerwehr in Bonn am Freitagnachmittag (15. Juli) gezeigt. Dort wurde die Abkühlung im Rhein zur Horror-Erfahrung für Mensch und Tier.

Doch was war passiert? Gegen 14 Uhr wurde die Bonner Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Eine junge Hündin soll beim Baden am Ufer des Rheins in Bad Honnef Rhöndorf von der starken Strömung erfasst worden sein.

Schäferhündin von Strömung erfasst: Feuerwehr rückt mit Booten aus

Die Feuerwehr reagierte sofort: Kräfte aus Bad Godesberg, sowie der auf die Wasserrettung spezialisierten Feuerwache 2 aus Beuel machten sich mit zwei Booten und einem Jetski der DLRG auf den Weg zur Rettung.

Alles zum Thema Rhein
  • Hungersteine im Rhein Niedrige Pegel legen dramatische Warnungen frei: „Wenn du mich siehst, dann weine“
  • Rhein-Pegel immer tiefer Versunkenes Schiffswrack aufgetaucht – ein alter Mythos rankt sich darum
  • Rheinpegel in Köln Rekordtief rückt näher – am Wochenende könnte sich die Lage ändern
  • Rheinpegel NRW-Standort jetzt bei null Zentimeter – Tiefstwert steht auch in Köln kurz bevor
  • „Wir müssen der Tatsache ins Auge sehen“ Minister spricht bittere Wahrheit über den Rhein aus
  • „Rhein in Flammen“ Kommentar zur umstrittenen Gala: Kein Rhein mehr, sondern nur noch Flammen
  • Rheinpegel immer niedriger Kölner Fähre stellt Betrieb ein – keine Besserung in Sicht  
  • Tödliche Dürre Kölner Experten: „Schwimmen im Rhein ist gefährlicher als je zuvor“
  • Köln-Triathlon Sorge um Start wegen niedrigem Rheinpegel: Jetzt herrscht Gewissheit
  • Rhein macht sich dünne Kölner Pegel sinkt unter beängstigende Marke

Gleichzeitig begaben sich weitere Einsatzkräfte an Land zu einer aufgrund von Zeit und Strömungsgeschwindigkeit ermittelten Stelle.

Erfolgreiche Rettung in Bonn: Hündin Loulou erschöpft aus dem Rhein gezogen

Mit Erfolg: Auf der Bonner Rheinseite, in Höhe der Fähre Königswinter konnte die junge Schäferhündin Loulou durch die Feuerwehr gerettet werden.

Die glückliche Besitzerin machte sich sofort auf den Weg, um ihr unverletztes, aber erschöpftes Tier wieder in Empfang zu nehmen. Den Schock werden Hündin Loulou und ihr Frauchen so schnell nicht vergessen. (mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.