„Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück

Tödlicher Unfall Mann (†22) rast mit VW Golf auf Autobahn-Rastplatz – Kölner Polizei im Einsatz

Feuerwehrleute und Polizisten stehen an der Autobahn 44 bei Aachen. Auf einem Rastplatz an der A44 ist ein 22-jähriger Belgier bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Auf einem Rastplatz an der A44 ist ein 22-jähriger Belgier bei einem Unfall ums Leben gekommen. Unser Symbolfoto (31. Januar 2021) zeigt Einsatzkräfte bei einem Unfall auf der A44.

Auf einem Rastplatz an der A44 ist in der Nacht auf Dienstag ein 22-jähriger Belgier bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Tragischer Unfall auf einer Raststätte an der A44: Dabei ist in der Nacht auf Dienstag (26. Juli) ein 22 Jahre alter Fahrer eines VW Golf ums Leben gekommen.

Der 22-Jährige war mit einem Golf mit belgischem Kennzeichen unterwegs. Auf dem Rastplatz „Am Tunnel-West“ an der A44 bei Aachen kam es dann zu dem Auffahrunfall.

A44: Belgier rast mit VW Golf in Anhänger und stirbt

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei war der junge Belgier gegen 2.40 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf den unbeleuchteten Rastplatz gefahren. Dort war der Golf in das Auflieger-Heck eines auf dem linken Parkstreifen stehenden, ungarischen Sattelzugs geprallt.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Drama in Solingen Mann (†31) mit Messer getötet: Entscheidung zu Verdächtigem gefallen
  • Schock für Taxifahrer in Köln Mann (19) zückt Waffe und raubt Bargeld – Flucht in Linienbus endet schnell 
  • Düsseldorfer Altstadt 25-Jähriger niedergestochen: Polizei einen Monat später mit Erfolg
  • Prügelattacke in Köln Tatverdächtiger verletzt Opfer (32) mit Schlägen und Tritten – dann flüchtet er
  • Kölner Park 50 Kilogramm schwere Betonfigur verschwunden – jetzt ermittelt die Polizei
  • Wuppertal Brutale Attacke im Ausländeramt – Mitarbeiterin mit Messer schwer verletzt
  • Streit eskaliert in S12 Mann (57) in Kölner S-Bahn brutal attackiert – Polizei mit erfreulichem Update
  • Tote in Köln und Dortmund Wenn Polizei gegen Polizei ermittelt – wie das genau funktioniert
  • Spanner-Alarm in Köln Kameras auf Damen-WC – Polizei weiß jetzt mehr über Inhalt der Clips
  • Gefährlicher Fund Stadt Köln mit eindringlicher Warnung: Rhein-Uferbereich nicht betreten

Den Reifenspuren zufolge war der Golf-Fahrer unmittelbar vor der Kollision abrupt nach links vor einem rechts geparkten Lkw ausgewichen. Der Golf geriet bei dem Unfall in Brand. Durch das laute Aufprallgeräusch aufgeweckte Kraftfahrer löschten das Feuer und alarmierten die Polizei.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz und sichert derzeit noch die umfangreiche Spurenlage am Unfallort. Die Sperrung des Rastplatzes wird voraussichtlich bis in die Abendstunden andauern. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.