Vorfall in Aachen Mann begrapscht Joggerin, dann versucht er vergeblich zu fliehen

Jogger_Herbst_Symbol

Eine Joggerin läuft bei Nieselregen im November 2018 durch einen Park in Hannover. In Aachen wurde eine Polizistin beim Joggen von einem Unbekannten angegriffen. 

Aachen – Da hatte sich der Angreifer das falsche Opfer ausgesucht: Denn es war eine Polizistin, die beim Joggen in Aachen von einem Mann festgehalten und unsittlich berührt worden war.

  • in Aachen wurde eine Frau beim Joggen von einem Unbekannten festgehalten und sexuell belästigt
  • Der Angreifer wusste nicht, dass es sich um eine Polizistin handelte
  • Der Mann wurde sofort festgenommen

Aachen: Polizistin beim Joggen sexuell belästigt

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Frau zudem mit vier weiteren Kollegen joggend unterwegs, als die von dem Unbekannten angegriffen wurde.

Der 28-jährige Mann versuchte vergeblich zu fliehen, wurde festgehalten und den Kollegen des Streifendienstes übergeben. Ihm steht ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung, Bedrohung und Beleidigung bevor.(dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.